Werden Sie kostenfrei Mitglied bei CRN, um den Newsletter zu abonnieren und vollen Zugriff auf alle Inhalte zu bekommen, einschließlich dem gesamten Archiv.

Exklusive Networks mit starken Geschäftszahlen

Mit deutlich gestiegenem Umsatz und höheren Erträgen zieht VAD Exklusive Networks eine positive Jahresbilanz. 2024 sollen Umsatz und Ertrag weiter zulegen, weiter Akquisitionen sind geplant.

clock • Lesezeit 2 Min.
Paul Eccleston, VP of EMEA, Exklusive Networks
Image:

Paul Eccleston, VP of EMEA, Exklusive Networks

2023 war für Exklusive Networks ein Geschäftsjahr mit starkem und wieder einmal rekordverdächtigem Wachstum: Der Bruttoumsatz stieg um 14 Prozent auf 5,1 Mrd. Euro, der Nettogewinn verbesserte sich um 8 Prozent auf 108 Mio. Euro. Damit lag das  Ergebnis des Finanzjahrs, das am 31. Dezember 2023 endete, über den eigenen Erwartungen des VADs. "Wir sind begeistert von der Rentabilität des Jahres, die die im August 2023 prognostizierte obere Spanne übertraf. Unsere Teams haben nach einer bemer...

Um diesen Artikel weiter zu lesen...

... werden Sie CRN-Mitglied

  • Als CRN-Mitglied haben Sie Zugriff auf alle Artikel und das gesamte Archiv
  • In der Mitgliedschaft ist der CRN-Newsletter enthalten
  • CRN-Mitglieder erfahren als Erste von unseren Veranstaltungen und Preisverleihungen
  • Als CRN Mitglied sind Sie Teil der starken, globalen Channel-Community
  • Die Mitgliedschaft gilt jeweils für 12 Monate und ist kostenfrei

Erfolgreiche Systemhauschefs und MSPs in UK und den USA sind CRN-Mitglieder.

 

Jetzt Mitglied werden

Sie sind bereits CRN-Mitglied?

Einloggen

Könnte Sie auch interessieren
Starkes Händlergeschäft lässt Otto-Bilanz weniger schlecht ausfallen

E-Commerce

Deutschlands größter Onlineshop verzeichnet mit einem Umsatz von 4,2 Mrd. Euro 8 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr – ein Drittel davon stammt von den rund 6.500 deutschen Händlern auf Ottos E-Commerce-Plattform. Die will Otto nun für Händler in der EU öffnen. Man positioniert sich explizit gegen Billigstanbieter, wie etwa Temu oder Shein aus China.

clock 10. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
Exclusive Networks übernimmt australischen Distributor Nextgen

Distribution

Im Zuge seiner weltweiten Expansion drängt es den französischen Distributor Exclusive Networks nun in die Märkte der APAC-Region. Die Übernahme der in Sydney ansässigen Nexgen Group verspricht Synergien und birgt die Hoffnung auf Marktführerschaft in der Region.

clock 03. April 2024 • Lesezeit 2 Min.
Erfolg  trotz Flaute: Diese MSPs in Großbritannien wachsen schneller als der Markt

Dienstleistungen und Outsourcing

Der Blick über den Kanal zeigt bemerkenswerte Entwicklungen und Wachstumsraten. Hier die Top Ten der wachstumsstärksten MSP in Großbritannien.

clock 27. März 2024 • Lesezeit 4 Min.
Meist gelesen
01

Systemhaus-Gruppe Netgo sucht neuen CEO

11. April 2024 • Lesezeit 1 Min.
02

NIS2 ist Hürde für Cyberversicherungen

15. April 2024 • Lesezeit 4 Min.
03

Diese 10 coolsten Microsoft Copilot-Angebote kommen bald

12. April 2024 • Lesezeit 11 Min.
04

IBM investiert bei Cohesity

15. April 2024 • Lesezeit 3 Min.
05

Huawei: Mit dem Channel wieder auf Wachstumskurs

15. April 2024 • Lesezeit 4 Min.

Registriere dich für unseren Newsletter

Die besten Nachrichten, Geschichten, Features und Fotos des Tages in einer perfekt gestalteten E-Mail.

Mehr von Distributor

Infinigate Gruppe ernennt Marcus Meloni zum Europa-Chef

Infinigate Gruppe ernennt Marcus Meloni zum Europa-Chef

Marcus Meloni soll Infinigates Europageschäft durch die nächste Wachstumsphase des IT-Security-Distributors führen.

Andrea Gaini
clock 04. April 2024 • Lesezeit 1 Min.
Used Cisco: TD Synnex vertreibt wiederaufbereitete Produkte mit Cisco-Zertikat

Used Cisco: TD Synnex vertreibt wiederaufbereitete Produkte mit Cisco-Zertikat

Broadliner TD Synnex will seinen europäischen Partnern helfen, ihre IT-Beschaffung so nachhaltig und kostengünstig wie möglich zu gestalten. Used Cisco steht im Mittelpunkt.

Andrea Gaini
clock 25. März 2024 • Lesezeit 3 Min.
"Der Channel erkennt, dass VMware nicht mehr für seine Bedürfnisse geeignet ist" - Climb Channel Solutions kooperiert mit VMware-Alternative Scale Computing

"Der Channel erkennt, dass VMware nicht mehr für seine Bedürfnisse geeignet ist" - Climb Channel Solutions kooperiert mit VMware-Alternative Scale Computing

Broadcom/VMware haben dem Channel klar gemacht, wer Herr im Haus ist. Partner müssen nicht gebunden sein, und sie wollen das auch nicht. Es gibt schließlich Alternativen zum (noch) marktführenden Virtualisierungshersteller.

Kelsey Rees
clock 21. März 2024 • Lesezeit 3 Min.