Schwerpunkte

Kaspersky

10 Gründe, warum ITK-Reseller Security Awareness Trainings im Portfolio haben sollten

© Kaspersky

10 Gründe, warum ITK-Reseller Security Awareness Trainings im Portfolio haben sollten

Die meisten Unternehmen wissen, dass sie sich heutzutage nicht ausschließlich auf eine gute Endpoint-Security-Software verlassen können. Zudem fordern neue gesetzliche Rahmenbedingungen wie die Datenschutzgrundverordnung zusätzliche Absicherungen der IT-Systeme und mehr Verständnis für Datenschutz. Ohne ein passendes Portfolio mit den notwendigen Tools ist es jedoch schwierig und zeitaufwendig, diese Vorgaben einzuhalten.

 

Für Partner, die im ITK-Vertrieb tätig sind, bringt dies neue Herausforderungen an ihr Lösungsangebot mit sich, bietet aber gleichzeitig fantastische Möglichkeiten, um sich bei Unternehmen nicht nur als Softwarelieferant, sondern auch als Sicherheitsberater und Auditor zu positionieren. In diesem Whitepaper liefern wir Ihnen deshalb 10 Gründe, warum Sie Security Awareness Trainings in Ihr Portfolio aufnehmen sollten.


Anmeldung

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige in die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten wie in vorstehender Datenschutzerklärung beschrieben ein. Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse und meine persönlichen Daten dazu verwendet werden, mich über Produkte, Leistungen und Serviceangebote der WEKA FACHMEDIEN GmbH und zu informieren. Der Nutzung meiner Daten zum Zweck der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung kann ich jederzeit gegenüber den beiden Unternehmen widersprechen.

*Hinweis für Pflichtfelder (alle)