Managed Security Services: Avast Business und Api arbeiten zusammen

Mithilfe der Avast-Lösungen will Api seinen Partnern neue Chancen im Geschäft mit Managed Security Services eröffnen.

Thomas Hefner, Senior Sales Manager DACH bei Avast Business
(Foto: Avast)

Der Sicherheitsspezialist Avast will sein Fachhandelsnetzwerk ausbauen und kooperiert dafür mit Api. Der Distributor wird die gesamte Palette an Business-Lösungen von Avast vertreiben, zu der neben klassischem Endpoint-Schutz auch der Managed Security Service »Cloud Care« gehört.

Mit den Avast-Lösungen kann Api seinen Value-Add-Bereich stärken und seinen Partnern nicht nur neues Produktgeschäft, sondern auch Security-Services anbieten, die von vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen benötigt werden. Im Rahmen der »VAD Akademie« von Api führt Avast Business ab sofort einmal monatlich ein kostenfreies Webinar zu Managed Security Services durch.

Man wolle die Api-Partner vom Einstieg bis hin zur erfolgreichen Vermarktung im Geschäft mit Managed Services unterstützen, betont Christian Peters, Leiter VAD beim Distributor; die Zusammenarbeit mit Avast Business sei daher von besonderer Bedeutung. Thomas Hefner, Senior Sales Manager DACH bei Avast Business, freut sich, »einen Partner auf Augenhöhe gefunden zu haben, der in Deutschland und Österreich flächendeckend agiert. Durch die wachsende Komplexität des IT-Geschäftes ist es enorm wichtig, einen schlagkräftigen und erfahrenen Distributor an der Seite zu haben, der in der Lage ist, unsere gesamte Produktpalette im KMU-Umfeld optimal zu vermarkten.«