Starke Grafikkarte für preisbewusste Gamer: Nvidia bringt Geforce RTX 2060

Mit seinem neuen Mittelklasse-Modell Geforce RTX 2060 könnte Nvidia viele verprellte Händler und Kunden wieder versöhnen. Für einen moderaten Einstiegspreis von etwas über 350 Euro bietet sie eine starke Leistung über jener der der GTX 1070 Ti.

RTX 2060 besser als GTX 1070 Ti

(Foto: Nvidia)

In der Standardversion läuft die RTX 2060 mit einem Takt von 1.365 MHz, der im Boost-Modus auf bis zu 1.680 MHz gesteigert wird. Die mindestens sechs GByte GDDR6-RAM werden mit 1.750 MHz angesprochen. Laut Nvidia soll es das neue Modell damit theoretisch auf bis zu fünf Gigarays pro Sekunde und 52 TFLOPS bei Deep-Learning-Berechnungen bringen. Was das im Gaming-Einsatz konkret bedeutet, zeigt ein Vergleich zur letzten Generation. Gegenüber dem direkten Vorgänger, der GTX 1060, soll sich die Leistung laut Nvidia in etwa verdoppeln. Und selbst die größere und teurere GTX 1070 Ti soll die RTX 2060 in den meisten Szenarien leicht übertreffen. Bei einer Demo konnte Nvidia mit dem neuen Modell Battlefield 5 in 1.440p-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel) stabil mit 60 FPS laufen lassen – wenn auch in einem System mit aktuellem Core-i-9-Prozessor.

Wie üblich, belegt die Standard-Version der RTX 2060 zwei Slots. Einige Hersteller haben aber auch bereits kompakte Modelle angekündigt, die beispielsweise mit nur einem Lüfter auskommen und dadurch vergleichsweise kurz sein sollen. Die maximale Leistungsaufnahme über den Acht-Pin-Anschluss gibt Nvidia mit 160 Watt an. Als Anschlüsse sind beim neuen RTX-Modell neben zwei Displayports jeweils eine HDMI- und eine DVI-Schnittstelle, sowie ein USB-C-Port vorgesehen.

Für den Handel ist der aktuelle Spross der schon immer sehr beliebten 60er-Serie angesichts dieses ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnisses ein echter Hoffnungsträger, der viele Kunden anlocken dürfte – insbesondere auch solche, die eine Aufrüstung ihres Systems aufgrund der hohen Preise im vergangenen Jahr aufgeschoben hatten. Laut Nvidia ist die RTX 2060 für den Handel weltweit schon ab 15. Januar verfügbar. Als kleines Goodie zur Verkaufsförderung packt Nvidia zum Verkaufsstart zudem noch Codes für Battlefield oder Anthem obendrauf.

Übersicht