Jede Menge Highend-Features: Philips-Monitor für anspruchsvolle Profis

Der neue Full-HD-Monitor »241B8QJEB« von Philips ist in erster Linie für professionelle Anwender konzipiert und soll unter anderem durch hohe Bildqualität punkten.

»Smart Image«-Technologie inside

Philips hat den 241B8QJEB zusätzlich mit der sogenannten »Smart Image«-Technologie ausgestattet, die eine Optimierung der Anzeigeleistung basierend auf dem Bildschirminhalt ermöglichen soll. User können verschiedene Modi auswählen wie Film, Foto oder Spiel, und der Bildschirm nimmt automatisch die benötigten Veränderungen vor, um dem Betrachter die bestmögliche Bildqualität in jeder Situation zu bieten.

Der »Low Blue«-Modus reduziert die Menge potenziell schädlicher kurzwelliger Anteile blauen Lichts und »Flicker Free« sorgt für flimmerfreie Darstellungen, was für den Nutzer weniger Anspannung und weniger Ermüdung auch nach längeren Arbeitszeiten bedeuten kann. »Easy Read« ist ein weiteres Feature, mit dem sich Texte lesen lassen, als wären sie auf Papier gedruckt.

Der Standfuß erlaubt es, den Monitor in der Höhe zu verstellen, zu neigen und zu schwenken. So lässt er sich perfekt an die Sitzposition und Größe des jeweiligen Nutzers anpassen. Der Sockel birgt das sonst übliche Kabelwirrwarr und verbessert so die Ordnung auf dem Schreibtisch.

Das Display bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, darunter VGA, DVI-D, DisplayPort 1.2 und HDMI 1.4. Auch Stereo-Lautsprecher und USB sind an Bord. Dabei bietet Super-Speed USB 3.0 laut Hersteller eine zehn Mal schnellere Datenübertragungen als mit USB 2.0, eine größere Bandbreite und ein verbessertes Energiemanagement, es lassen sich also Speichermedien mit großer Kapazität verwenden. Und für die Anwender, die noch USB 2.0 nutzen, stellt die Abwärtskompatibilität sicher, sodass ältere USB-2.0-Geräte an diesem Monitor funktionieren.

Der Philips 241B8QJEB, der zu 85 Prozent aus wiederverwertbarem Kunststoff besteht, ist seit Anfang des Jahres zu einer UVP von 179 Euro verfügbar.

Übersicht