Digital-Signage-Software von Mirabyte: Individuelles Vereins-TV

Mit der Software »FrontFace« vereinfacht Mirabyte den Einstieg in die Digital-Signage-Welt. Sportvereine können so einfach und schnell ihr individuelles Vereins-TV erstellen.

Signage-Software (Foto: Mirabyte)

Digital Signage ist auf dem Vormarsch. Gemeinsam mit der »Läuft!-Vereinsberatung« hat der Software-Hersteller Mirabyte ein neues Einsatzfeld erschlossen: das eigene Vereins-TV für Sportvereine. Die »FrontFace«-Software zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit aus und ermöglicht es auch Nutzern ohne IT-Kenntnisse, Multimedia-Inhalte für Digital-Signage-Anwendungen zusammenzustellen. Die Software kommt aktuell in zahlreichen Branchen zum Einsatz. Neben klassischen Werbebildschirmen im Einzelhandel zählen auch Empfangs- und Begrüßungsbildschirme und Edutainment-Angebote, etwa in Wartezimmern und öffentlichen Bereichen, zu den beliebtesten Anwendungen der Lösung.

In Vereinsheimen sind TV-Bildschirme an der Wand keine Seltenheit mehr. Aber anstelle diese nur zum Beispiel zu Sportereignissen für ein gemeinsames PublicViewing zu nutzen, kann so ein Bildschirm – kombiniert mit einem günstigen Mini-PC – zu einem vollwertigen »Vereins-TV« aufgewertet werden. Mit FrontFace lassen sich gleichzeitig aktuelle Spielergebnisse der Teams, eigene Videos, beliebige Multimedia-Inhalte, Diashows, Newsticker, Formulare, Office-Dokumente, Wetter, Tagesschau-Nachrichten und sogar Live-TV oder Webcam-Bilder präsentieren – und alles komplett im Corporate Design des eigenen Vereins.

Mit dem »Display Assistant«, der Steuerungs- und Verwaltungsanwendung der FrontFace-Software, können die Inhalte auf einem externen PC zusammengestellt und anschließend per UBS-Stick, Netzwerk- oder Internet-Verbindung an den Player-PC übertragen werden. Eine kostenlose vollfunktionsfähige Testversion kann auf der Website von Mirabyte heruntergeladen werden.

www.mirabyte.com/de