CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2019 | Software: Game Changer: Software

Die Softwarebranche ist der maßgebliche Treiber des digitalen Wandels. Doch welche Channel-Manager schaffen am besten, ihre Partner auf diesem gewaltigen Meer der Möglichkeiten mit an Bord zu holen? Sie haben die Wahl.

Marcus Bär, CAS Software

(Foto: CAS Software)

Position: Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand, eine SmartCompany der CAS Software AG, & Leiter Partnermanagement
Im Unternehmen seit: 1. Juli 2001
CRN Channel-Champion: Ist Anreiz für unser Team uns stetig zu verbessern

Was Ihre Arbeit auszeichnet: Gemeinsam mit dem gesamten Team der CAS Software wollen wir das Unternehmensleitbild Customer Centricity leben und immer die beste Lösung für unsere Kunden und Partner erreichen. Ich sehe jeden Tag als Chance, Menschen von CAS Software, unseren Lösungen und insbesondere deren Nutzen zu begeistern.
Die Nähe zu mittelständischen Unternehmen, egal ob Kunde oder Partner, bereichert meine Tätigkeit und motiviert mich mit dem CAS Team die bestmögliche Lösung für alle Beteiligte zu finden. Die aus meiner Sicht dazu passenden Schlagworte sind: verbindlich, ehrlich, authentisch, professionell, dynamisch, flexibel, innovativ, pragmatisch und auf Augenhöhe.

Was Sie an der Branche fasziniert: Die hohe Dynamik und Innovationskraft sind besonders spannende Aspekte der Softwarebranche. Insbesondere im Geschäftsbereich (Standard-)CRM für den Mittelstand kommt aus meiner Sicht bei CAS Software die Nähe zu Kunden und Partnern hinzu. Gepaart mit den Möglichkeiten, die neuen Produktinnovationen live im Einsatz zu erleben, ist unser Markt besonders reizvoll und spannend.

Drei Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Arbeit im Channel:
1. Klares Bekenntnis zum Channel – Der Partnerkanal ist in Verbindung mit dem Hersteller als ein Ökosystem zu sehen, welches gemeinsam die beste Lösung für Kunden erreichen möchte.
2. Einheitliche Leistungsversprechen und Guidelines für alle Beteiligte (Partner, Kunden und CAS Software), welche idealerweise gemeinsam erarbeitet wurden.
3. Auf Augenhöhe professionell, nachhaltig und für den Mittelstand angemessen pragmatisch und nachvollziehbar handeln.

Ihr Tipp an junge Menschen, die im Channel arbeiten wollen: Seid Teamplayer statt Einzelkämpfer, schätzt die Werte und Meinungen eurer Kunden, Partner und Kollegen, agiert nachhaltig und hört nie auf zu lernen

Wenn Sie nicht im Channel arbeiten würden, dann wären Sie womöglich … aktiv in einer Rolle mit viel Kontakt zu Menschen in mittelständischen Unternehmen mit dem Ziel, diese bei ihrer Potenzialentfaltung unterstützen zu dürfen.

Kommentare (7) Alle Kommentare

Antwort von Gero , 12:34 Uhr

Als langjähriger Partner der CAS möchte ich hier einmal die faire Zusammenarbeit mit der CAS Software AG, vor allem mit dem Partnermanagement rund um das Team von Markus Bär hervorheben. Hier wird Customer Centricity und somit auch die Wertschätzung der Partner großgeschrieben. Danke Euch allen für die tolle Unterstützung seit vielen Jahren.

Antwort von Philipp Rüdiger , 15:24 Uhr

Ich habe einige Jahre mit Christian Mehrtens zusammenarbeiten dürfen. Christian zeichnet sich durch einen offenen, wertebasierten Führungsstil aus, bei dem er immer den Fokus auf das Leben einer Unternehmenskultur legt. Christians große Stärke ist es, immer „vom Kunden rückwärts“ zu denken – dadurch unterstützt er seine Channelpartner optimal dabei, kundenzentriert zu arbeiten. Durch seine langjährige Erfahrung in indirekten Vertriebsmodellen hat Christian eine stark ausgeprägte Partner-DNA, nach der er seine Geschäftsbereiche ausrichtet und transformiert. Dieses zeigte sich immer in deutlichem Umsatzwachstum und einer Win-Win-Win-Situation zwischen Kunde, Partner und dem eigenen Unternehmen.

Antwort von Nils Langemann , 15:28 Uhr

Die Zusammenarbeit mit Microsoft hat sich für uns als langjähriger Partner unter Gregor Bieler nochmal deutlich verbessert. Dazu tragen viele unterschiedliche Maßnahmen bei, wie z.B. ein spezielles Programm für die Top Partner (Fast Forward).