Cloud Marketplace bei Siewert & Kau: »Bieten Resellern fertige Geschäftsmodelle«

Siewert & Kau legt beim Value Added nach: Das Portal Cloud Marketplace wurde weiter ausgebaut. Etwa 1.000 Händler sind bereits dabei. Sie erweitern damit ihr Service- und Leistungsangebot.

Nicht zu spät, sondern genau zum richtigen Zeitpunkt mit einer Cloud-Plattform gestartet, sagt Andreas Müller, Head of Cloud Business bei Siewert & Kau.
(Foto: Siewert&Kau)

Nach wie vor bestimmt das klassische Handelsgeschäft den Umsatz vieler Distributoren. Gleichwohl ist der Wandel zum Lösungs- und Serviceanbieter unübersehbar, was sich mittelfristig auch in den Bilanzen der Grossisten widerspiegeln wird. So auch beim Distributor Siewert & Kau, der im zurückliegenden Geschäftsjahr mehr als 700 Millionen Euro erwirtschaftete. Vor vier Jahren leitete S&K mit spezialisierten Kompetenzzentren die eigene Transformation zum Anbieter für Lösungsthemen einleitete. Als logische Fortsetzung dieser Entwicklung betrachtet der Großhändler den Ausbau des Value Added Angebotes rund um das Cloud-Geschäft. Vor gut einem Jahr starteten die Rheinländer aus Bergheim bei Köln das Reseller-Portal Cloud Marketplace (CRN berichtete). Und das, wie es heißt, mit zunehmenden Erfolg.

»Seit Februar 2018 bieten wir das Reseller-Portal Cloud-Marketplace an, um unseren Partnern den Weg in Cloud-basierte Geschäftsmodelle zu erleichtern«, erklärt Andreas Müller, Head of Cloud Business. Mittlerweile würden bereits 1.000 Reseller das Cloud-Angebot nutzen. Folglich ein Beweis, dass der Distributor den Bedarf der Fachhandelspartner zum richtigen Zeitpunkt erkannt habe und, wie Geschäftsführer Thorsten Daniels im Gespräch mit CRN ergänzt, »kundennah reagiert hat«. Denn, so Daniels weiter: »Wir geben unseren Resellern fertige Geschäftsmodelle an die Hand, die ihnen die Möglichkeit bieten, ihre Service- und Leistungsangebote zu erweitern.«

Unkomplizierter Einstieg für Reseller in das Cloud-Geschäft, verspricht Geschäftsführer Thorsten Daniels.
(Foto: Siewert&Kau)

Dazu gehöre laut Müller, dass man neben Microsoft, dessen Cloud Solution Provider Programm seit dem Start des Portals verfügbar ist, mittlerweile auch Hersteller wie Acronis und Dropsuite im Angebot hat. Somit könne der Distributor ein Leistungsspektrum anbieten, das von Backup-Tools über Disaster-Recovery und Data-Protection bis hin zur DSGVO-konformen Archivierungslösung reiche.

Übersicht