Individuelle Server- und Storage-Systeme: Ingram startet Supermicro-Konfigurator

Ingram Micro hat einen neuen Konfigurator entwickelt, mit dem sich die Partner des Broadliners bequem individuelle Server- und Storage-Systeme zusammenstellen können.

Server-Systeme von Supermicro
(Foto: Supermicro)

Mit einem neuen Online-Tool will Ingram Micro seinen Fachhandelspartnern die Konfiguration von Server- und Storage-Systemen des Herstellers Supermicro erleichtern. Der vom Broadliner speziell für den SMB-Bereich entwickelte Helfer besitzt eine intuitive Oberfläche, über die sich einzelne Komponenten schrittweise zu einem kompletten System zusammenstellen und mit einem Betriebssystem versehen lassen. Dazu können Optionen wie Garantieerweiterungen oder Vor-Ort-Service ergänzt werden.

Preise und Verfügbarkeiten werden dabei in Echtzeit angezeigt. Eine integrierte Plausibilitätskontrolle prüft im Hintergrund, ob alle Bestandteile zueinander kompatibel sind. Passt alles, übernimmt Ingram in seinem Straubinger Logistikzentrum die Assemblierung und führt einen Testlauf des Systems durch. Dieser Ablauf soll auch helfen, Produktions- und Lieferzeiten weiter zu verkürzen.

»Speziell im SMB-Umfeld sind unkomplizierte Tools gefragt, mit denen unsere Partner Server- und Storage-Konfigurationen nach individuellen Vorgaben zeitnah anbieten und betriebsbereit liefern können. Diese Anforderungen decken wir mit dem Supermicro-Konfigurator komplett ab«, sagt Atila Kaplan, Director Core Solutions bei Ingram Micro.

Ausprobieren können die Ingram-Partner das neue Tool unter www.ingrammicro.de/supermicro-bto-konfigurator; auf der IM Top am 21. Mai wird es zudem einen Workshop dazu geben.