Schwerpunkte

Muttergesellschaft expandiert weiter

Voiceworks-Mutter erwirbt Mehrheit an i4IP

14. Mai 2018, 10:58 Uhr   |  Folker Lück

Voiceworks-Mutter erwirbt Mehrheit an i4IP
© Voiceworks

Voiceworks-Geschäftsführer Christoph Wichmann

Die Within Reach Group (WRG), Muttergesellschaft des Unified Communications-Anbieters Voiceworks, erwirbt die Mehrheitsbeteiligung am Fullservice IT Provider i4IP.

Das niederländische Unternehmen i4IP agiert weiterhin eigenständig unter bekannter Marke sowie unter der Führung des bisherigen Managements. Auch die Voiceworks GmbH mit Sitz in Erkrath profitiert vom Wachstum.

»Unsere aktive Buy-and-Build-Strategie wirkt sich positiv auf die gesamte Unternehmensgruppe aus«, meint Voiceworks-Geschäftsführer Christoph Wichmann. »Vor allem eine gesteigerte Effizienz sowie ein erhöhtes Investitionsvolumen in der Produktentwicklung beeinflussen auch unsere lokale Marktposition spürbar«. So werden auch die rund 30 Wholesale-Partner von Voiceworks in Deutschland laut Wichmann vom Wachstumskurs der Gruppe durch ein vielseitiges Produktportfolio und den Einsatz neuester Technologien profitieren.

Die 2008 gegründete i4IP ist ein führender Anbieter von VoIP-, Daten-, Mobil- und Hosting-Services in den Niederlanden. Nach der kürzlich bekanntgegebenen Übernahme von Intercity Niederlande stellt die Akquisition von i4IP für WRG eine weitere Investition in Volumen und Reichweite innerhalb des IT- und Telekommunikationsmarktes dar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Voiceworks übernimmt Xenosite
Voiceworks gewinnt Wholesale-Partner
Voiceworks-Mutter übernimmt Intercity

Verwandte Artikel

Within Reach Group, Voiceworks

Unified-Communications

TK-Fachhandel