Schwerpunkte

Glänzendes DSL-Geschäft

United Internet AG wächst zweistellig

30. August 2010, 00:00 Uhr   |  Folker Lück | Kommentar(e)

United Internet AG wächst zweistellig

Zufriedener Chef Ralph Dommermuth: United Internet wächst kräftig

Die United Internet AG hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 14,1 Prozent auf 931 Millionen Euro gesteigert. Das Ebitda-Ergebnis stieg trotz hoher Aufwendungen für die laufende Qualitätsoffensive und zur Erschließung neuer Geschäftsfelder um 4,8 Prozent auf 182 Millionen Euro.

Das kräftige Wachstum resultiert in erster Linie aus dem DSL-Geschäft und aus der starken Nachfrage nach Online-Applikationen für Privat- und Geschäftskunden. Durch die Übernahme der Freenet-Kunden sind die Abschreibungen laut dem Konzern plangemäß um 10,8 Millionen Euro gestiegen. Seine Prognose für 2010 behält der Konzern bei: Der Konzernumsatz soll um rund 15 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro steigen, das Ebitda das Rekordniveau von 2009 (356,1 Millionen Euro) erreichen. Weiter expandieren will die United Internet-Gruppe vor allem in den Wachstumsfeldern mobiles Internet und Cloud Computing, sagt der United Internet-Vorstandsvorsitzende Ralph Dommermuth.

Der Zuwachs im ersten Halbjahr gelang vor allem durch den Zugewinn von 190.000 Kunden bei den DSL-Komplettverträgen. Insgesamt blieb die Zahl der kostenpflichtigen Verträge mit 3,5 Millionen stabil.

Zum Plus im hat hauptsächlich die Steigerung der Kundenzahl beigetragen: Nach Verlusten im vergangenen Jahr blieb die Zahl der kostenpflichtigen Verträge in Höhe von 3,50 Mio stabil. Bei den DSL-Komplettverträgen hat United Internet 190.000 Kunden dazugewonnen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Telekommunikation

Internet