Schwerpunkte

VoIP-Anbieter

Toplink wird 25

24. Februar 2020, 16:10 Uhr   |  Folker Lück

Toplink wird 25
© Abe Mossop - AdobeStock

Im Jahr 1995 galten IP-Telefonieanbieter noch als exotisch. Einer der Pioniere dieser Zeit feiert dieses Jahr Jubiläum.

Im Jahr 1995 in Herrenberg gegründet, gilt die heute in Darmstadt ansässige Toplink GmbH als einer der Vorreiter für moderne Kommunikationslösungen auf IP-Basis. Der Teilnehmernetzbetreiber verfügt über ein Next-Generation-Netzwerk, über das IP-Telefonanschlüsse in mehr als 60 Ländern bereitgestellt werden können. Während andere Anbieter noch die ISDN-Fahne hoch hielten, propagierte Toplink bereits Voice-over-IP, später dann All-IP und Cloud-basierte Kommunikationslösungen.

Für das Jubiläumsjahr hat sich Toplink mit dem eco-Verband im Rahmen einer Platin-Partnerschaft verbündet. Gemeinsam mit dem Verband, der in diesem Jahr ebenfalls 25 Jahre alt wird, feiert Toplink gemeinsam eine Reihe von Events. Die erste gemeinsame Veranstaltung ist die Twenty2X in Hannover. 

Ein wichtiges Thema der Messe ist der Bereich New Work. Die Zielgruppe der Messe sind mittelständische Unternehmen sowie Start-ups. »Die Twenty2X ist eine hervorragende Möglichkeit für uns mit Kunden und Partnern direkt zu sprechen«, erläutert Andreas Diwok, Director Sales & Marketing bei Toplink. Toplink Head of Product Management Christine Thews wird einen Vortrag zum Thema Future Workplace halten. Dabei beleuchtet sie, wie stark das moderne Arbeiten Unternehmen in ihrer Arbeitsweise beeinflusst und zusätzliche Potentiale freisetzen kann.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Toplink baut neuen Partnervertrieb auf
Mittelstand unentschieden bei Cloud-Telefonie
Toplink setzt auf den Digitalen Arbeitsplatz

Verwandte Artikel

Toplink, TWENTY2X