Schwerpunkte

Telekom

Telefonische Zeitansage wird weiterhin viel genutzt

30. März 2020, 06:00 Uhr   |  Larissa Schwedes, dpa

Telefonische Zeitansage wird weiterhin viel genutzt
© Telekom

Seit 15 Jahren stellt die Telekom eine Rufnummer für die telefonische Zeitansage bereit. Obwohl inzwischen jeder ein Smartphone hat, ist der Dienst weiterhin sehr beliebt.

Auch in Zeiten, in denen dank Smartphones fast jeder die genaue Uhrzeit in der Hosentasche herumträgt, ist die telefonische Zeitansage der Telekom weiter gefragt. An normalen Tagen werde die Nummer viele hundertmal angerufen, sagte ein Sprecher. Besonders gefragt sei der Service an Silvester, wenn die Menschen exakt wissen möchten, wann die Uhr auf das neue Jahr umspringt. Auch die beiden Nächte Ende März sowie Oktober, in denen die Uhr um eine Stunde umgestellt wird, gehörten zu den Spitzenzeiten, zu denen so viele Anrufe eingingen wie sonst etwa in einem Monat. Unter der Nummer 0180 4100100 sagt im Auftrag der Telekom eine automatisierte weibliche Stimme in sekündlichen Abständen die aktuelle Uhrzeit an.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

So unterstützt die Telekom ihre Partner
Die Potenziale von Blockchain-Technologien
Krise als Chance für die digitale Transformation
YouTube: Weltweite Drosselung der Bildqualität
Betreiber dürfen Datenverkehr bei Überlastung steuern

Verwandte Artikel

Telekom, dpa

Netzwerkmanagement

Mobilfunk