Schwerpunkte

Düsseldorf zentraler Standort in NRW

Ostertag DeTeWe führt Büros im Rheinland zusammen

13. Mai 2020, 08:23 Uhr   |  Michaela Wurm

Ostertag DeTeWe führt Büros im Rheinland zusammen
© Mitel

ITK-Systemintegrator Ostertag DeTeWe vereint zügig seine regionalen Standorte in Deutschland. Jetzt sind Köln und Kaarst dran: Düsseldorf wird der neue zentrale Standort in NRW.

Die Ostertag DeTeWe führt schrittweise die regionalen Standorte zusammen. So wie bereits mit Offenbach im Rhein-Main-Gebiet bündelt der ITK-Systemintegrator jetzt die Kompetenzen auch in Nordrhein-Westfalen. Die beiden bisherigen regionalen Standorte in Köln und Kaarst werden zum 15. Mai 2020 in Düsseldorf-Heerdt zusammengeführt. Am neuen Standort – Schiessstraße 61 in 40549 Düsseldorf-Heerdt – sind auf 1.000 Quadratmetern 60 Mitarbeiter tätig, darunter Teamleiter, Servicetechniker, Spezialisten, Projektmanager und Vertriebsmitarbeiter.

Die neue Niederlassung liege äußerst verkehrsgünstig, erklärt Marcus Hänsel, Sprecher der Geschäftsführung der Ostertag DeTeWe. »Von hier aus lässt sich ganz Nordrhein-Westfalen hervorragend abdecken, inklusive der für uns so wichtigen Bundesbehörden. Gerade bei dieser Kundengruppe Public sind Sonderlösungen gefragt. Dafür verfügen wir über extra Teams, die sich nur mit diesen, oft komplexen Themen befassen. Zudem gelten dort besonders hohe Sicherheitsstandards, die wir entsprechend erfüllen.«

Mit dem Zusammenzug wolle Ostertag DeTeWe Synergieeffekte erschließen, Prozesse bündeln und das Zusammenwachsen der Teams unterstützen, so Hänsel. »An nur noch einem Standort in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland konzentrieren wir die Stärken, Schwerpunkte und alle wichtigen Abteilungen. Den Kunden unserer NRW-Projekte können wir so einen noch hochwertigeren Service bieten. Wir sind jetzt besser handlungsfähig – und vor allem wird sich die Kommunikation verbessern: Es gibt weniger Streuverlust, effizienteren Wissenstransfer, eine reibungslosere Abstimmung und im Ergebnis zügigere Entscheidungen.«

Die Neuorganisation folgt auf die 2019 abgeschlossene Verschmelzung der Ostertag-Unternehmen und DeTeWe Communications. Der bis dahin zu Mitel gehörende Systemintegrator DeTeWe Communications GmbH  wurde 2018 an die Ostertag Holding GmbH verkauft (CRN berichtete).

Der ITK-Systemintegrator Ostertag wollte im Zuge der Übernahme zu einem der führenden Unternehmen für ITK-Dienstleistungen und -Beratung im deutschen Markt aufsteigen. Der Mutterkonzern Mitel wiederum verkaufte sein nicht zum Kerngeschäft gehörendes Systemintegrationsgeschäft und vereinfachte damit sein europäisches Go-to-Market-Modell durch Fokussierung auf den Unified Communication-Markt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

DeTeWe künftig zweigeteilt
DeTeWe wird 125
Ostertag übernimmt ITK-Systemintegrator DeTeWe

Verwandte Artikel

Mitel

Systemhaus

Unified-Communications