Schwerpunkte

Jennifer Fritsch übernimmt Leitung

Nfon strukturiert Wholesale-Geschäft neu

27. Juli 2020, 14:34 Uhr   |  Stefan Adelmann | Kommentar(e)

Nfon strukturiert Wholesale-Geschäft neu
© Nfon

Nfon will das Geschäft mit Wholesale-Kunden stärken und hat dafür eine neue Führungsposition geschaffen. Als Teamlead Alliance Management soll Jennifer Fritsch die Leistungsfähigkeit des Vertriebs steigern. Zusätzlich soll sie Vice President Sales Germany Thomas Muschalla vertreten.

Nfon strukturiert seinen Wholesale-Bereich neu und bündelt verschiedene Sales-Kompetenzen im Team »Alliance Management«. Dessen Leitung übernimmt Jennifer Fritsch als Teamlead Alliance Management. Sie soll das Wholesale-Geschäft stärken und fachabteilungsübergreifend die gesamte Organisation im Headquarter intensiver auf diesen Bereich ausrichten.

Nfon sei es gelungen, im Segment Wholesale große Konzerne als Kunden zu gewinnen, sagt Flores Rodríguez, Chief Sales Officer beim Cloud-PBX-Anbieter. »Diese haben als Anforderung, alles aus einer Hand zu beziehen: Dazu zählen zusätzlich zum Nfon-Produktportfolio zum Beispiel die Leitungsanbindung, eine LAN-Infrastruktur und mehr.« Genau diese Partner sollen jetzt durch die neue Struktur gestärkt werden.

Fritsch ist seit fünf Jahren für Nfon im Sales tätig und zeichnete zuletzt für die Betreuung der Telekom Business Solutions verantwortlich. Zusätzlich zu ihren neuen Aufgaben soll sie auch die Vertretung von Thomas Muschalla als Vice President Sales Germany übernehmen. »Schnelles Wachstum bedarf klarer und optimaler Strukturen, um qualitativ hochwertig, schnell und effizient auf alle Marktgegebenheiten reagieren zu können«, so Rodriguez. Mit der Stärkung habe man einen weiteren wichtigen Schritt vollzogen, um an die Spitze der europäischen Cloud-Telefonie-Anbieter zu gelangen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

nfon AG