Schwerpunkte

CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2014 | Telekommunikation

Kommunikationsprofis en vogue

26. August 2014, 13:43 Uhr   |  Stefan Adelmann


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Mister Fritz!

Ulrich Müller-Albring, Gesamtvertriebsleiter bei AVM (Foto: AVM)
©

Ulrich Müller-Albring, Gesamtvertriebsleiter bei AVM (Foto: AVM)

Mister Fritz!

AVM und die FritzBox haben einen guten Stand auf dem deutschen Markt, daran konnte auch der Cyber-Angriff zu Beginn des Jahres nichts ändern. Der Hersteller hat diese Herausforderung gemeistert und blickt einer verheißungsvollen Zukunft entgegen. Denn die Nachfrage nach leistungsfähigen Heimnetzen steigt mit der wachsenden Anzahl funkender Devices, Fernseher und Home Automation-Geräte. Dafür sieht sich AVM mit der Gigabit-Generation und einem starken Channel gerüstet.

AVM vertreibt über mehr als 20.000 Reseller, um die sich Gesamtvertriebsleiter und Unternehmensgründer Ulrich Müller-Albring kümmert. Mittlerweile ist er seit 28 Jahren ein fester Bestandteil der deutschen ITK-Branche und nicht zuletzt eine herausragende Persönlichkeit des deutschen Channels. Dafür gab es schon im vergangenen Jahr die Auszeichnung zum Channel Champion durch die CRN-Leserschaft.

--- VOTING[20|Ulrich Müller-Albring] ---

Seite 4 von 11

1. Kommunikationsprofis en vogue
2. Wo ITK-Welten verschmelzen
3. Der Expertenfinder
4. Mister Fritz!
5. Vertikal Vernetzt
6. Der Umdenker
7. Der Cloud-Meister
8. Der Aufsteiger
9. Junge Wilde aus der Cloud
10. Spaß am Erfolg
11. Ran an den Mittelstand

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die harten Jungs
Zehn Meister der Elemente
Sicherheitsprofis im Champion-Wettstreit
Die Distribution macht´s!
Wählen Sie die Software-Champions 2014
Den Channel voll im Fokus
Storage-Champion gesucht: Die Wahl beginnt

Verwandte Artikel

LG Electronics, Avaya, Aastra, AVM, Lifesize, Huawei, QSC, nfon AG, Unify, Bintec Elmeg

CRN Channel Champions 2014

Telekommunikation