Schwerpunkte

Ein Plus an Kommunikation

Jabra PanaCast erweckt den Huddle Room zum Leben

18. November 2019, 11:17 Uhr   |  Natalie Lauer

Jabra PanaCast erweckt den Huddle Room zum Leben
© Jabra

Beim Einsatz der intelligenten Panorama-Videolösung wird jeder Meetingteilnehmer im Bild eingefangen. Darüber hinaus lassen sich mit der handlichen Kamera an jedem beliebigen Ort Videokonferenzen durchführen.

Jabra hat mit »Jabra PanaCast« eine neue Plug-and-play-Videolösung auf den Markt gebracht, die eine 180-Grad-Raumabdeckung bietet. Das Bild wird aus den Aufnahmen von drei 13-Megapixel-Kameras generiert. Für eine nahtlose Wiedergabe in Echtzeit sorgen die Vision Software sowie die  in den »Jabra PanaCast Vision Prozessor« integrierte Stitching-Technologie.

Darüber hinaus wartet die Panorama-Videolösung mit einer Technologie zur Personenerkennung auf, die sich für eine Erfassung genauer Nutzungs- und Belegungsinformationen für Business-Intelligence-Anwendungen eignet. Die gesammelten Daten können aufgrund der offenen Schnittstellen auch jernseits von UC beispielsweise im Smart-Building-Kontext für Raum- oder Energiemanagement genutzt werden.

»Jabra PanaCast« wurde vor allem für kleine bis mittelgroße Meetingräume konzipiert und lässt sich an der Wand oder optional an einem Tischständer befestigen. Für die Bedienung ist keine Software nötig, ein einziges USB-Kabel genügt. Die »Jabra PanaCast« ist neben Microsoft Teams kompatibel mit gängigen cloudbasierten Lösungen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Jabra

Unified-Communications