Schwerpunkte

Britische Ocean Intelligent Communications gekauft

Cancom kauft Cisco-Spezialisten

13. März 2018, 10:34 Uhr   |  Martin Fryba

Cancom kauft Cisco-Spezialisten
© Cancom

Cancom verstärkt sich im UCC-Bereich in Großbritannien

Einstieg in den britischen Markt und Expansion in weitere Länder: Das Münchner Systemhaus Cancom pusht das Managed Service-Geschäft für Unified Communication.

Cancom hat die Mehrheit am britischen UCC-Spezialisten Ocean Intelligent Communications übernommen. Das Unternehmen, vor 16 Jahren gegründet, hat sich vor allem mit Cisco-Lösungen einen Namen gemacht und wachse mit seinen Cloud- und Managed-Services recht schnell, begründet Cancom den Einstieg in Großbritannien.

Dabei soll es laut Cancom-Manager Thomas Volk nicht bleiben: Man wolle in neue europäische Regionen expandieren. Und das nicht nur mit Oceans Expertise bei UCC-Technologien. Cancom will auch Cross-Selling-Potentiale für seine Business-Cloud AHP nutzen. Volk verspricht sich eine »Hebelwirkung unserer Technologien und Dienstleistungsfähigkeiten«.

Das Management um Ocean-CEO Wayne Lloyd bleibe an Bord und werde die operativen Geschäfte weiter leiten. Ein Rest von 11,9 Prozent bleibe beim Management des neuen Cancom-Unternehmens, teilen die Münchner mit.
Damit rückt Cancoms-CEO Klaus Weinmann von früheren Plänen ab, ausschließlich 100 Prozent an akquirierten Unternehmen übernehmen zu wollen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cancom öffnet Cloud-Marktplatz für Reseller
Cancom vergrößert den Vorstand
Cancom-CEO Weinmann: »Man kann niemanden zum Jagen tragen«
Neuer Job für Cancom-CEO Weinmann
Stemmer Imaging legt sauberen Börsenstart hin
Ex-Cancom-Manager Jacques Diaz übernimmt

Verwandte Artikel

Cancom

Unified-Communications

Cloud Business