Schwerpunkte

CRN Hersteller Awards Netzwerktechnik

AVM holt sich ersten Platz bei den Hersteller Awards

19. Dezember 2013, 14:10 Uhr   |  Ulrike Garlet

AVM holt sich ersten Platz bei den Hersteller Awards

AVM-Vertriebsleiter Ulrich Müller-Albring freut sich über den 1. Platz für AVM, Foto: CRN

Die Erfolgsgeschichte der Fritzbox kann sich sehen lassen. Nicht nur Endkunden, auch Fachhändler schätzen das Produkt und wählen AVM bei der CRN Hersteller Awards auf Platz 1 in der Kategorie Netzwerktechnik.

Immer mehr Konsumenten schätzen die Fritzbox: In vielen Wohnzimmern ist das Erfolgsprodukt aus Berlin längst fester Bestandteil des heimischen Netzwerks geworden. Die Erfolgsgeschichte, die die Fritzbox einmal nehmen würde, war freilich noch nicht bekannt, als Johannes Nill, Peter Faxel, Ulrich Müller-Albring und Jörg-Detlef Gebert 1986 in Berlin-Neukölln den Netzwerk- und Telekommunikations-Spezialisten AVM gegründet haben. Mittlerweile gibt es die Fritzbox in einer ganzen Reihe von Varianten – mit Telefoniefunktion, integrierter NAS-Funktonalität und als LTE-Router. Mit FritzFon, FritzWLAN und FritzPowerline gibt es daneben noch eine Reihe weiterer Produktlinien aus dem Hause AVM.

Auch für den Handel ist die Fritzbox offenbar einer der Lieblinge im eigenen Schaufenster: AVM gewinnt in der CRN-Händlerbefragung und landet in der Kategorie Netzwerktechnik auf Platz 1.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ulrich Müller-Albring: Mit der Fritzbox zum Channel Champion
AVM stellt Produktion des ISDN-Controllers B1 ein
Neues AVM-Telefon steuert Heimnetz

Verwandte Artikel

AVM

CRN Hersteller-Award 2013