Wechseln per Knopfdruck: Ein Headset für Tischtelefon und PC-Softphone von Plantronics

Mit dem Dect-Headset »Savi Office« vereinfacht Plantronics den parallelen Einsatz von Desktop-Apparaten und Softphones: Für beide nimmt der Nutzer Anrufe über das Headset entgegen. »Savi Go« wiederum bedient Handy und Softphone parallel.

Für Vieltelefonierer ist ein Headset für ihren Tisch-Apparat nahezu unverzichtbar. Jetzt kommen aber Softphones wie Microsofts »Office Communicator«. Hier braucht es dann wieder ein separates Headset für die Rufannahme, was im Alltag ziemlich lästig ist. Für diese Einsatzszenerie gibt es nun das Dect-Headset »Savi Office Over-the-ear« und »Savi Office Convertible« von Plantronics . Gleiches Problem ergibt sich auch für Handys und Softphones: Hierfür bringt der Hersteller das Bluetooth-Headset »Savi Go«.

Das Dect-Headset »Savi Office« von Plantronics lässt sich parallel mit Tischtelefonen und Softphones einsetzen.

Mit dem Savi-Office-Headset wechselt der Nutzer über einen Knopfdruck zwischen Tischtelefon und Softphone. Auch Web-Konferenzen, Multimedia-Streams oder Musik lassen sich über den Rechner anhören. Savi-Office verwendet Dect 6.0. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt. Die Verbindung mit dem PC und der Savi-Office-Basisstation erfolgt über USB. Über die »PerSono«Software-Suite verwaltet der Nutzer Anrufe und Audio. Es lassen sich individuelle Einstellungen für Klingeltöne, Lautstärke und Standard-Einstellungen vornehmen.

Savi-Go kommt mit einem Class-1-Bluetooth-Adapter für den Anschluss am PC. Dank A2DP (Advanced-Audio-Distribution-Profile) ist auch Stereo-Streaming möglich. Über die Multipoint-Technologie wechselt der Nutzer per Knopfdruck zwischen Mobiltelefon und PC. Die Persono-Software-Suite übernimmt auch hier die Verwaltung. Savi-Go gibt es auch in einer speziellen Version für den »Office Communicator 2007« von Microsoft.