Millionen-Investment: Google holt sich Smartwatch-Technologie von Fossil

Für 40 Millionen Dollar übernimmt Google Smartwatch-Technologie von Fossil und auch einen Teil des Forschungs- und Entwicklungsteams des Uhrenherstellers.

Smartwatches mit »Wear OS«
(Foto: Google)

Eine eigene Smartwatch hat Google bislang nicht, wohl aber mit »Wear OS« ein Betriebssystem, das in vielen smarten Uhren zum Einsatz kommt – unter anderem auch in denen von Fossil. Dem Uhrenhersteller kauft Google nun für 40 Millionen Dollar einen Teil der Smartwatch-Entwicklung ab, was direkt Gerüchte um eine »Pixel«-Smartwatch befeuert.

Neben geistigem Eigentum übernimmt Google auch einen Teil des Forschungs- und Entwicklungsteams von Fossil. Allerdings betont der Uhrenhersteller, mehr als 200 Spezialisten aus dem Bereich würden im Unternehmen verbleiben, um sich weiter auf die Smartwatch-Entwicklung zu konzentrieren.

Mit der Übernahme unterstreiche man das eigene Engagement für Wearables, um ein großes Angebot an Smartwatches zu ermöglichen, das sich an den sich stetig weiterentwickelnden Bedürfnissen gesundheitsbewusster, mobiler Verbraucher orientiert, so Stacey Burr, Vice President of Product Management für Wear OS bei Google.

Die Transaktion soll noch im Januar abgeschlossen werden.