TK-Kooperation mit Rekordumsatz: Aetka erweitert Vorstand

Die TK-Fachhandelskooperation Aetka stellt das Management breiter auf: Katja Förster und Roland Hennig wurden zu weiteren Vorständen bestellt.

Katja Förster und Roland Hennig
(Foto: Aetka)

Die TK-Fachhandelskooperation Aetka stellt das Management breiter auf: Katja Förster und Roland Hennig wurden mit Wirkung zum 1. Oktober zu weiteren Vorständen der Aetka Communication Center AG bestellt. Ziel sei es, die über 2.000 angeschlossenen Partnern in der aktuellen Umbruchphase des Einzelhandels besser zu unterstützen, verkündet die Tochtergesellschaft des Distributors Komsa. Die bisherige Aetka-Kooperationsmanagerin Förster wird als Vorstand Marketing für die Kooperationsleistungen und E-Commerce-Maßnahmen sowie das Partnermanagement verantwortlich zeichnen. In dieser Rolle vertritt sie die Fachhandelskooperation zudem als Unternehmenssprecherin. Roland Hennig, seit 2016 Vertriebsleiter und Director Net Operator Business des Verbundes, verantwortet das strategische und operative Vertriebs- und Netzgeschäft der Kooperation ab sofort als Vorstand Vertrieb. Komsa-Chef Uwe bleibt Vorstandsvorsitzender der Kooperation. Aetka hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzrekord von knapp 302 Millionen Euro erzielt. »Unser Anspruch ist, der nützlichste Partner des freien TK-Fachhandels in Deutschland zu sein«, gibt Unternehmenssprecherin Förster als Ziel aus.