Von der Cloud-Telefonie zum UCC-Anbieter: Nfon will in Europa Marktführer werden

Die 50 Millionen Euro aus dem Börsengang will Nfon in die europäische Expansion investieren. Der Handelskanal spielt dabei eine wichtige Rolle. Cloud-Telefonie ist erst »der Beginn einer Reise zur UCC-Unternehmung«, so CEO Hans Szymanski im CRN-Interview.

(Foto: CRN)

Nach dem Börsengang schaltet Nfon nun auf Expansion und will in Europa neben den kürzlich erschlossenen Märkten Portugal und Österreich weitere Länder erschließen. Frankreich, Italien und eventuell die ohnehin für Cloud-Lösungen aufgeschlossenen Nordics, also Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, schaue sich CEO Hans Szymanski »sehr systematisch« an, sagt er im CRN-Interview auf der CEBIT. »Wir wollen nicht nur in Deutschland, sondern in Europa Marktführer für Cloud-Telefonie werden«, so das ehrgeizige Ziel.

Die aus dem klassischen Direktvertrieb kommende Nfon setzt dabei auf den Handelskanal, der aus Resellern und im Wholesales-Geschäft aus Carriern wie Teléfonica und Deutsche Telekom (T-Systems) besteht. »Klares Schwergewicht bei unserer Expansion ist der Partnervertrieb. Das Direktgeschäft hat eine abnehmende Bedeutung«, sagt Szymanski. Rund 1.100 Handelspartner vertreiben aktuell die Cloud-Telefonie-Lösung.

Dabei stehen bleiben will Nfon aber nicht. Der Anbieter will sein Portfolio in Richtung UCC ausbauen. »Dahin geht die Reise«, so der CEO. Ein konsequenter Schritt, denn im digitalisierten Arbeitsplatz geht es mehr als nur um Telefonie. Zusammenarbeit in räumlich verteilten Teams, gemeinsames Erarbeiten und Teilen von Dokumenten, Videokonferenzen, das alles wird in der Zukunft immer wichtiger. Aber auch auf Business-Spezialanwendungen wie Call-Center-Lösungen, die NFON bereits anbietet, setzt der Anbieter.

Nach vielen CEO-Wechseln in den letzten Jahren ist mit Hans Szymanski auch wieder etwas Ruhe in der Führungsetage von Nfon eingekehrt. Der Manager ist nun seit rund zwei Jahren an Bord will »mittelfristig« auch die NFON-Aktionäre glücklich machen und die Profitabilität steigern. In Deutschland erziele das Unternehmen bereits Gewinne.