Google überholt Apple: Nutzertreue bei Android höher als bei iOS

Eine aktuelle Studie räumt mit der weit verbreiteten Einschätzung auf, wonach Apple im Smartphone-Bereich die treusten Kunden hat. Statistisch ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ein Apple-Nutzer zu Android wechselt, als umgekehrt.

(Foto: noche - Fotolia)

Im ITK-Markt galt es bislang für viele als eine Art Naturgesetz, dass Apple die treusten Kunden hat. Dem widerspricht nun jedoch eine aktuelle Studie von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP). Darin untersuchten die Marktforscher die Loyalität der Nutzer gegenüber mobilen Betriebssystemen. Das überraschende Ergebnis: die Kundentreue ist bei Googles Android inzwischen höher als bei Apples iOS. Während 91 Prozent der Android-Kunden auch beim Kauf eines neuen Geräts wieder auf eines mit Googles Betriebssystem setzen, liegt dieser Anteil unter den Apple-Nutzern mit 86 Prozent etwas niedriger. Bei ähnlichen Untersuchungen in den vergangenen Jahren hatte Apple hier noch immer eindeutig die Nase vorn gehabt. Inwieweit die stark angestiegene Kundentreue bei Android an der guten Arbeit von Google und seinen Hardware-Partnern, an der zuletzt wachsenden Kritik an Apples Qualität, Produkt- und Preispolitik oder einer Mischung aus beiden Faktoren liegt, wagen die Autoren nicht konkret einzuschätzen.

Auf jeden Fall ist dieses überraschende Ergebnis gerade in den erschöpften Märkten der westlichen Industrieländer besonders relevant für die Anbieter. Denn diese Zahlen bedeuten gleichzeitig auch, dass Apple-Kunden in der Wahrscheinlichkeit eher vom Kauf eines Android-Geräts zu überzeugen sind, als umgekehrt Android-Kunden für die iOS-Welt gewonnen werden können. Bei stagnierenden Gesamtabsatzzahlen ist der System- und Anbieterwechsel jedoch der wichtigste Faktor, um noch Marktanteile dazugewinnen zu können. Während Google sich somit über die wachsende Kundenzufriedenheit und damit einhergehende Treue freuen kann, ist die Situation für die Hardwarehersteller allerdings etwas schwieriger. Denn innerhalb der Android-Welt ist die Markentreue zu den einzelnen Herstellern bei Weitem nicht so hoch. Für sie ist das große Angebot an nahezu gleichwertigen Konkurrenzgeräten damit zugleich latente Gefahr und stetiger Ansporn, die Kundenzufriedenheit über Faktoren wie Qualität und Ausstattung hoch zu halten.

Aber auch für Apple halten diese Zahlen bei genauem Hinsehen eine frohe Botschaft bereit. Denn Angesichts der Tatsache, dass Android einen deutlich höheren Marktanteil als iOS hat, bedeutet die Umrechnung der Prozentwerte in absolute Zahlen, dass Apple in der Praxis mehr reale Kunden von Android abwerben kann, als umgekehrt. Damit steht zu erwarten, dass Apple im Endeffekt auch seinen Marktanteil weiterhin ausbauen kann.