Hosted PBX-Lösung für Geschäftskunden: Cloudbasierte Telefonanlage von Unitymedia

Unitymedia Business baut sein Produktportfolio für Geschäftskunden aus: Bei Virtual Voice handelt es sich um eine IP-Centrex-Lösung. Die Hosted PBX ist ein OEM-Produkt von Voiceworks mit nativer Mobil-Integration.

(Foto: Unitymedia)

Unitymedia Business baut sein Produktportfolio für Geschäftskunden aus: Mit »Virtual Voice« offeriert der in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätige Kabelnetzbetreiber ab sofort eine cloudbasierte Telefonanlage für Unternehmen jeder Größe.

Zu den Leistungsmerkmalen der Hosted PBX gehören unter anderem ein professionelles Anruf- und Telefonkonferenzmanagement, Unified Messaging Dienste, Integrationsmöglichkeiten für mobile Endgeräte und ein Soft-Client für die Nutzung am Computer. Die Zahl der genutzten Nebenstellen ist skalierbar. Die Einrichtung und Verwaltung der virtuellen Telefonanlage erfolgt über ein Web-Portal.

Die Lösung wird losgelöst von einem Internetzugang angeboten. Die native Mobilfunk-Integration ohne Einbindung einer App sorgt dafür, dass auch bei vollständigem Ausfall des Internetzugangs keine Anrufe verloren gehen. Vergleichbare Lösungen bieten auch die Telekom und Vodafone an, außerdem Voiceworks und Sipgate.

Virtual Voice ist ab sofort in verschiedenen Produktvarianten mit unterschiedlichem Leistungsumfang ab 2,90 Euro pro Monat und Nutzer erhältlich. Die Nebenstellen können täglich hinzugefügt und wieder entfernt werden.