Channelexperte für das Management von Mitel EMEA: Mitel ernennt neuen Vice President EMEA Channels

Mitel hat mit Richard Roberts als Vice President EMEA Channels einen erfahrenen Channelexperten ins Management-Team geholt.

Richard Roberts war unter anderem für Cisco tätig

Der Kommunikationsanbieter Mitel hat Richard Roberts zum Vice President UK/I & EMEA Channels ernannt. Neben der Verantwortung des Channel-Geschäfts im gesamten EMEA-Raum leitet Roberts in seiner neuen Rolle auch die Aktivitäten des Unternehmens in Großbritannien und Irland. Er berichtet an Jeremy Butt, Senior Vice President EMEA bei Mitel. Der erfahrene Channel-Experte unterstützt in seiner neuen Position sowohl den Channel als auch Geschäftskunden beim der digitalen Transformation.

»Da sich Kunden jeder Größe zunehmend Cloud-Technologien zuwenden, unterstützen wir sowohl Endnutzer als auch unsere Channel-Partner bei ihrer eigenen Transformation«, sagt Jeremy Butt, Senior Vice President EMEA. »Richards Doppelrolle wird es ihm ermöglichen, unser erweitertes Geschäft in Großbritannien und Irland voranzutreiben und gleichzeitig sicherzustellen, dass die EMEA-weite Channel-Strategie den Bedürfnissen der Kunden bestmöglich entspricht.«

Roberts soll die Marktposition von Mitel in Europa stärken und das Unternehmen weiter voranbringen. »Als Marktführer in EMEA ist Mitel in der starken Position, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Produktivität zu steigern und die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Durch cloudfähige Kommunikation und Kollaboration können wir dem Channel helfen, den Bedarf der Kunden an Unified Communications und Collaboration (UCC)-Diensten zu erfüllen«, erklärt Roberts.

Roberts bringt mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Produktmanagement, Marketing und Geschäftsentwicklung in der IT-Branche mit. Vor seinem Wechsel zu Mitel war er bei Purple tätig, wo er den Vertrieb in EMEA sowie das weltweite Channel-Geschäft leitete. Zuvor war Roberts 14 Jahre bei Cisco Systems tätig. Dort baute er das britische Channel-Geschäft des Unternehmens auf und bekleidete später eine Reihe von leitenden Positionen im Unternehmen.