Neue Lösungen und Ansätze: Polycom und Microsoft touren mit Unified Communications

An sechs Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien zeigen Polycom und Microsoft gemeinsam aktuelle Lösungen im Bereich Unified Communications.

Die erste intelligente Schaltstelle für die Gruppen-Kollaboration.

Polycom setzt in diesem Herbst die Collaboration Summits mit Microsoft in Mitteleuropa fort. Teilnehmer der Veranstaltungen haben die Möglichkeit, mit Experten von Polycom und Microsoft die aktuellen Entwicklungen im Bereich Unified Communications zu diskutieren. Anhand neuer Technologien und Produkte der beiden Unternehmen soll zudem demonstriert werden, wie Unternehmen moderne Kollaborations-Ansätze in ihre bestehenden Strukturen implementieren und umsetzen können.

Thema ist zum Beispiel »Modern Workplace – Moderne Zusammenarbeit mit Microsoft-Teams«. Darüber hinaus wird es um die »Audio- und Video-Entwicklungen für Microsoft UC-Umgebungen wie die Polycom MSR-Serie«, die »Polycom VVX Media Phones «, die Polycom RealPresence Group« sowie »RealConnect« gehen. Außerdem widmen sich die Partner dem Thema Video-Interoperabilität für optimale Kollaboration in Konferenzräumen«. Zu den Sprechern zählen unter anderem die Polycom-Mitarbeiter Sascha Hirschhoff, Director System Engineers Central Europe, Steve Blackman, Solutions Architect EMEA und Charlie James, Microsoft Alliance Director.

Die Summits finden jeweils von neun Uhr bis 13 Uhr statt und werden in verschiedenen Microsoft-Standorten ausgerichtet. Am 17. Oktober 2017 startet die Tour bei Microsoft in Berlin, danach geht es weiter nach München, wo die Veranstaltung am 7. November 2017 Station macht. Die nächsten Termine sind am 9. November 2017 in Wallisellen in der Schweiz und am 10. November 2017 in Köln. Ebenfalls am 10. November 2017 findet eine Veranstaltung in Prag/Tschechien statt und am 21. November 2017 endet die Veranstaltungsreihe in Wien/Österreich.