Konzern baut Chefetage um: Zwei neue Geschäftsführer für die Telekom

Die Telekom baut ihre Geschäftsführung um. Ferri Abolhassan übernimmt die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Service Transformation und Bruno Jacobfeuerborn wechselt zur Deutschen Funkturm und wird Chief Technology Officer in der Konzernzentrale. Sein Nachfolger steht bereits fest.

Ferri Abolhassan wird Geschäftsführer Service bei der Telekom.
(Foto: T-Systems)

Veränderungen an der Telekom-Spitze: Ferri Abolhassan, der bislang bei T-Systems verantwortlich für die IT Division und den Aufbau der Telekom Security war, übernimmt ab Oktober 2016 die neu geschaffene Aufgabe des Geschäftsführers Service Transformation der Telekom Deutschland.

Mit Abolhassan als neuem Geschäftsführer will die Telekom Deutschland den Service künftig in einer eigenen Einheit bündeln und alle Aktivitäten in diesem Bereich einheitlich steuern. Dadurch will das Unternehmen für die Kunden serviceorientierter werden. Mit der Zusammenlegung der Service-Bereiche will sich die Telekom besser gegenüber dem Wettbewerb positionieren können. So wird es zum Beispiel eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Service und in der Technik geben: Je nach Bedarf kann die wöchentliche Arbeitszeit um bis zu vier Stunden erhöht beziehungsweise ab 2019 auch gesenkt werden. Als Grund hierfür nennt der Konzern unter anderem regionale Unterschiede beim Netzausbau.

Neuer Technik-Chef

Bruno Jacobfeuerborn wird zum 1. Januar 2017 den Vorsitz der Geschäftsführung der Deutschen Funkturm übernehmen und zusätzlich als Chief Technology Officer in das neue Vorstandsressort Technik und Innovation der Konzernzentrale wechseln. Als sein Nachfolger wird Walter Goldenits Anfang 2017 Geschäftsführers Technologie bei der Telekom.Zum gleichen Zeitpunkt soll Goldenits zudem im neu geschaffenen Vorstandsbereich Technologie und Innovation von Claudia Nemat eine Führungsaufgabe übernehmen.

Der 46jährige Mathematiker ist derzeit Chief Technology und IT-Officer der ungarischen Telekom-Tochter Magyar Telekom. »Mit Walter Goldenits holen wir viel Erfahrung und internationale Expertise in die Telekom Deutschland«, sagt Niek Jan van Damme, Vorstand Deutschland der Deutschen Telekom AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Telekom Deutschland GmbH. Das werde dabei helfen, den weiteren Infrastrukturausbau voranzutreiben.