Maker-Faire: Event für alle Kreativen

Die »Maker Faire«-Messe findet am 1. und 2. Oktober im Berliner Stadion statt. Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln und Inspirieren stehen im Mittelpunkt des Do-it-Yourself-Festivals.

Vom 1. bis zum 2. Oktober verwandelt die »Maker Faire«-Messe das Berliner Stadion in ein Do-it-Yourself-Festival: Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln, Inspirieren und vor allem Spaß haben sind Mittelpunkt der Veranstaltung und bietet kreativen Köpfen eine Plattform, Projekte zu präsentieren.

Zudem gibt es Mitmachstationen, Vorträge und Workshops. Zum Beispiel können die Besucher selbstgebaute R2D2-Droiden des r2-Builder-Clubs sehen. »Let’s get mechanical« ist das Motto von Moritz Simon Geist und Karsten Gebbert von Sonic Robots. Sie haben den Kult-Drumsynthe­sizer TR-808 als Roboter nachgebaut und dabei viele Einzelteile selbst mit dem 3D-Drucker erstellt, zusammengebastelt und pro­gram­­­­miert. Auch wird es erstmals einen Bereich für Handarbeit geben. Dazu kooperiert die Maker Faire mit »Deine EigenART«, dem Kreativmarkt für Unikate, handgefertigte Mode, Accessoires und Designerstücke.