Neue Version IXI-UMS 6.30 freigegeben: Mehr Leistung für Servonic Unified Messaging Server

Die Estos-Firmentochter Servonic gibt die Version 6.30 von »IXI-UMS« frei. Die Neuerungen sollen sowohl Anwendern, als auch dem Administrator Freude bereiten.

Übersicht verbessert: Servonic Unified Messaging Server
(Foto: Servonic)

Der Benutzer von IXI-UMS 6.30 profitiert von einer verbesserten Optik: Die Senderidentifikation, der Versandreport sowie der OCR-Text kann in HTML-Format zugestellt werden. Darüber hinaus kann er die Versandreports wahlweise in deutscher, englischer, italienischer, französischer, spanische oder portugiesischer Sprache erhalten. Ebenso können Versandreports userindividuell deaktiviert werden. Diese flexibleren Reportmöglichkeiten stehen für alle SMTP-basierten IXI-UMS Connectoren wie dem IXI-UMS Exchange Connector zur Verfügung.

Das neue IXI-UMS Client Web Journal sorgt für einen detaillierteren Überblick über die eigenen versendeten und empfangenen Nachrichten. Browser-basiert kann sich der Benutzer alle relevanten Daten anzeigen lassen. Faxe und Kurznachrichten inklusive Versandreports kann er ausdrucken und speichern, Anrufbeantworternachrichten kann er sich anhören. Zu den bisherigen Profilen im IXI-UMS Mobile (»Büro, Unterwegs, Zu Hause, Urlaub«) lassen sich jetzt nach Bedarf weitere einrichten.

Servonic hat in IXI-UMS 6.30 alle Versionen des IXI-UMS Exchange Connectors zu einer einzigen zusammen gefasst. Der Administrator kann über diesen einen IXI-UMS Connector das IXI-UMS System an die unterschiedlichen Microsoft Exchange Versionen anbinden. Wie gehabt nutzt IXI-UMS die vorhandene Messaging Architektur mit Datenbanken, Active Directory, Message Transfer Agent und E-Mail Client. Die Benutzer können die neuen Nachrichtenarten – Fax, Voice, SMS – mit dem E-Mail Client versenden, empfangen, verwalten und bearbeiten.

Die neue Version 6.30 der IXI-UMS Software ist ab sofort ab 650 Euro (zzgl. MwSt.) bei Servonic und Vertriebspartnern erhältlich.