TeamFon in CRN-Interview: »VoIP ist der herkömmlichen ISDN-Telefonie weit überlegen«

TeamFon will neue Händler unter anderem mit Whitelabel-Lösungen aus der Cloud überzeugen, mit denen individualisiertes Branding und umfassender Service möglich sein sollen.

Wachsende Bereitschaft der Kunden

CRN: Wie hoch schätzen Sie die Bereitschaft der Kunden ein, auf eine Cloud-Telefonanlage umzusteigen? Ist hier ein Paradigmenwechsel abzusehen oder gibt es in Zukunft ein Nebeneinander der verschiedenen Technologien?

Weiß: Die Bereitschaft der Kunden wächst, IT und TK in der Cloud zusammenzuführen. Wir erwarten, dass zukünftig viele Unternehmen umsteigen werden, denn sie haben gute Gründe dafür: Zunächst sind VoIP- und Centrex-Technologien der herkömmlichen ISDN-Telefonie weit überlegen. Eine Unterscheidung zwischen Home- und Firmen-Office gibt es damit ebenso wenig wie zwischen Mobilfunk, Festnetz und IT-Netzwerk. Gleichzeitig ist die Integration von Sprach- und Datenkommunikation wie beispielsweise Outlook möglich. Die Unternehmen können auf diese Weise ihre gesamte Kommunikation in einem zentralen, leicht erweiterbaren und hoch integrativen System zusammenführen. Dazu bieten wir individuelle Cloud- und Hosting-Modelle, die je nach den benötigten Sicherheitsanforderungen gestaltet werden können.

CRN: In ländlichen Gebieten lässt die nötige Netzinfrastruktur oft noch auf sich warten. Ist das Angebot von Cloud-Telefonie also nur für Unternehmen in Ballungszentren lohnenswert?

Weiß: Nein, in der Regel ist die in Deutschland verfügbare Bandbreite für unsere Lösungen absolut ausreichend. Außerdem werden die aktuellen Initiativen des Bundes für ein flächendeckend verfügbares und schnelles Internet der Cloud-Telefonie weiter zum Durchbruch verhelfen. Wer sich dennoch unsicher ist, kann unseren Test ›Centrex Ready‹ nutzen. Dieser zeigt interessierten Unternehmen sofort, ob bei ihnen Cloud-Telefonie funktioniert.

CRN: Wie sichern Sie die Telefonanlagen ihrer Kunden vor Ausfällen ab und was muss ein Reseller im Notfall leisten?

Weiß: Wir betreiben unsere Lösungen ausschließlich in bayerischen Hochleistungsrechenzentren. Diese sind georedundant und nutzen Cluster-Technologie. Für die Telefonie in das PSTN-Festnetz arbeiten wir mit mehreren ausgewählten Carriern zusammen. Im Fall einer Internet-Störung beim Kunden, können wir alle Anrufe auf sein Mobiltelefon umleiten. Damit ist sichergestellt, dass er stets erreichbar ist.

CRN: Die Whitelabel-Lösung im Vergleich mit den direkten TeamFon-Produkten: Welche Reseller eignen sich besser für den Vertrieb welches Angebotes?

Weiß: Mit unserer Whitelabel-Lösung möchten wir Anbieter ansprechen, die ihre Servicemodelle mit Sprachkommunikation ausbauen wollen. Hier geht es unter anderem um Communication as a Service als Ergänzung zu SaaS oder anderen webbasierten Services. Für Handels- und Hardwarepartner mit Geschäftsmodellen rund um klar abgegrenzte Angebote bieten wir maßgeschneiderte TK-Anlagen an. Unsere TeamSIP Centrex-Lösungen sind ideal für Systemhäuser geeignet, die über die klassischen Kompetenzen wie Implementierung, Release-Pflege, Wartung und ein Support-Angebot verfügen.

Übersicht