Schwerpunkte

iPhone 11 und neuer Streaming-Dienst

Apple: Noch mehr fürs Auge

11. September 2019, 13:38 Uhr   |  Stephanie Jarnig

Apple: Noch mehr fürs Auge
© Apple

Das iPhone 11 kommt in sechs neuen Farben und wird ab Freitag, 13. September, vorbestellbar und ab Freitag, 20. September, in den Stores für einen Kampfpreis ab 799 Euro erhältlich sein.

Apple hat eine Reihe von neuen Produkten angekündigt, die in Kürze vorbestellt werden können: darunter das iPhone 11 mit einem Zwei-Kamera-System, die Apple Watch Series 5, eine neue Version des iPad ab 379 Euro und den Streamingdienst Apple TV+.

--- canonical[https://www.funkschau.de/mobile-solutions/artikel/169116/] ---

»Das iPhone 11 ist die nächste Generation des iPhone, vollgepackt mit großartigen neuen Funktionen in einem unglaublichen Design, darunter neue Ultraweitwinkel- und Weitwinkelkameras für beeindruckende Videos und Fotos, die Leistung und Benutzerfreundlichkeit von iOS 13 und der A13 Bionic – der schnellste Chip aller Zeiten in einem Smartphone, der die Aufgaben, die den Menschen jeden Tag am wichtigsten sind, sofort bewältigt«, sagt Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple. »Mit der engen Verzahnung von Hardware, Software und Services bieten die Weiterentwicklungen des iPhone 11 noch mehr Kunden ein unvergleichliches Benutzererlebnis zu einem erschwinglichen Preis. Wir glauben, dass die Menschen es lieben werden.«

Präzisionsdesign und -display
Die Rückseite des iPhone 11 besteht aus einem einzigen, präzise gefrästen und geformten Stück Glas – dem bisher härtesten Glas in einem Smartphone laut Hersteller. Mit der IP68-Klassifikation ist es wassergeschützt bis zu einer Tiefe von zwei Metern für bis zu 30 Minuten und auch vor alltäglichen Missgeschicken wie dem Verschütten von Flüssigkeiten wie Kaffee und Limo geschützt. Das iPhone 11 kommt in den sechs Farben Violett, Grün, Gelb, Schwarz, Weiß und als Product(Red).

Das 6,1" Liquid Retina Display mit All-Screen Design unterstützt einen großen Farbraum und True Tone. Kunden können mit Haptic Touch, das in iOS 13 integriert ist, schnell und direkt mit ihren Lieblingsapps interagieren. Dank App-Kurzbefehlen lassen sich alltägliche Aufgaben, wie beispielsweise ein Selfie in der Kamera App aufnehmen, einen Termin in der Kalender App überprüfen oder eine Vorschau von E-Mails in Mail anzeigen, durch ein einfaches Drücken direkt vom Homescreen aus erledigen.

Leistung
Der A13 Bionic sorgt laut Apple und für eine bis zu 20 Prozent schnellere Prozessor- und Grafikleistung als der A12. Er ist für maschinelles Lernen konzipiert, mit einer schnelleren Neural Engine für die Foto- und Videoanalyse in Echtzeit und neuen Machine Learning Accelerators, die es der CPU ermöglichen, mehr als eine Billion Rechenoperationen pro Sekunde durchzuführen. Zusammen würden der A13 Bionic und iOS 13 die beste Plattform für maschinelles Lernen in einem Smartphone bilden. Und der auf Effizienz ausgelegte A13 Bionic soll eine ganztägige Batterielaufzeit leisten.

Das Betriebssystem iOS 13 auf dem iPhone 11 liefere ein nahtloses Erlebnis mit Software- und Hardwareintegration wie bei keinem anderen Smartphone. Es kommt mit dem Dunkelmodus, einem dramatischen neuen Look, einer privateren Möglichkeit, sich bei Apps und Websites mit »Mit Apple anmelden« anzumelden und einem neuem Karten-Erlebnis.

Seite 1 von 11

1. Apple: Noch mehr fürs Auge
2. Neues Zwei-Kamera-System
3. Zusätzliche Features
4. iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max
5. Ein Pro Kamerasystem für alle
6. iPad zum Kampfpreis
7. Apple Watch Series 5
8. Apple Watch Studio
9. Apple TV+
10. Serien und Filme in acht Sprachen
11. Apple Services

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Apple

Apple

Digitalfotografie