Schwerpunkte

Kommunikationsspezialist fokussiert Microsoft-Umfeld

All-IP beschleunigt Polycom-Geschäft

25. April 2017, 08:03 Uhr   |  Folker Lück


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

All-IP treibt den Umsatz

Neben der zeitnahen Vorstellung wichtiger, neuer Polycom-Produkte und Lösungen sieht Sales Director Mirko Dachwitz das »Damoklesschwert ISDN-Abschaltung« und damit das Thema All-IP auch für das laufende Jahr als zentralen Treiber für das Geschäft in der Telekommunikation. »All-IP ist omnipräsent und erzeugt größte Nachfrage bei unseren IT- und TK-Partnern«, weiß Dachwitz. Der deutsche Telekommunikationsmarkt mit seinen jahrzehntelang vermarkteten, proprietären Lösungen befinde sich mitten in einem tiefgreifenden Wandel: »Die alte TK-Welt ist jetzt definitiv Vergangenheit«, glaubt Dachwitz. So gesehen müsse man der Deutschen Telekom für den maßgeblich von ihr ausgelösten Transformationsprozess durchaus dankbar sein.

Seite 3 von 3

1. All-IP beschleunigt Polycom-Geschäft
2. Konsolidierung in der Partnerlandschaft
3. All-IP treibt den Umsatz

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Polycom macht es dem IT-Channel einfacher
Polycom hilft Händlern beim Einstieg in Videconferencing
Polycom geht doch nicht an Mitel

Verwandte Artikel

Polycom, Mitel

Telekommunikation

TK-Fachhandel