Schwerpunkte

Bundesliga setzt auf AWS

Zuschauererlebnis steigt in höhere Liga auf

13. Januar 2020, 15:46 Uhr   |  Natalie Lauer

Zuschauererlebnis steigt in höhere Liga auf

Die deutsche Fußball-Bundesliga revolutioniert mittels der Technologien ihres Partners Amazon Web Services (AWS) das Fanerlebnis. Diesen erwarten neben personalisierten Empfehlungen zu weiterführendem Material rund um das Spiel Echtzeit-Statistiken sowie –Prognosen und vieles mehr.

Die deutsche Bundesliga macht Amazon Web Services (AWS) zu seinem offiziellen Technologiepartner. Durch die Partnerschaft sollen Fans noch umfassendere Einblicke bei der Liveübertragung von Bundesligaspielen erhalten. Zu diesem Zweck wird die Bundesliga AWS-Dienste für künstliche Intelligenz (KI) ), maschinelles Lernen (ML), Analysen, Datenverarbeitung, Datenbanken und Speicher einsetzen und mittels dieser in der Lage sein, den Fans Echtzeit-Statistiken zur Vorhersage von Spielzügen und –ergebnissen zu bieten. Darüber hinaus wird durch den Einsatz der AWS-Technologien ebenso das persönliche Fan-Erlebnis gesteigert, da personalisierte Empfehlungen zu weiterführendem Material rund um das Spiel sowohl mobil als auch online gegeben werden können. Als Kanäle hierfür dienen Streaming-Plattformen oder das Fernsehen.

Zur Automatisierung von Prozessen sowie zugunsten einer effizienteren Gestaltung der Abläufe und im Sinne der Optimierung des Zuschauererlebnisses wird die deutsche Fußball-Bundesliga mittels der AWS-Technologie neue Cloud-basierte Services erarbeiten. Hierfür ist eine neue Statistikplattform in Planung, die auf der Everything as a Service-Cloud-Maschinenlernplattform Amazon SageMaker basiert. Sie ermöglicht eine Vorhersage in Echtzeit über den wahrscheinlichsten Zeitpunkt eines Tores, identifiziert potenzielle Torchancen und weist auf diese hin. Darüber hinaus gibt sie Auskunft über die Positionierung der Teams auf dem Spielfeld und informiert darüber, wer die Kontrolle über das Spiel hat.

Basis dieser Informationen ist eine Mischung aus Live-Daten sowie solchen der Vergangenheit von über 10.000 Bundesligaspielen. Außerdem intendiert die Bundesliga vom Einsatz weiterer AWS ML-Dienste zu profitieren. Beispielsweise sollen Fans mittels der Verwendung von Amazon Personalize in Echtzeit auf personalisiertes Material rund um das Spiel, Marketingaktionen und Suchergebnisse zu ihrer Lieblingsmannschaft oder ihren Lieblingsspielern und -spielen hingewiesen werden. Der intelligente Bild- und Videoanalysedient Amazon Recognition soll außerdem dem Aufbau eines Cloud-basierten Medienarchivs dienen. Dieses versieht automatisch bestimmte Frames aus den mehr als 150.000 Stunden Video mit Metadaten wie etwa Spiel, Trikot, Spieler, Mannschaft und Spielort. Auf diese Weise ist die Liga imstande, bereits archiviertes Filmmaterial zu durchforsten und Schlüsselszenen für In-Game-Übertragungen in mehr als 200 Ländern zu finden. Durch das Archiv kann die Bundesliga den aktuell manuellen Suchprozess sowie die Verschlagwortung von Spielhöhepunkten automatisieren.

»Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit AWS einen wichtigen Schritt in die Zukunft zu gehen«, betont DFL-Geschäftsführer Christian Seifert. »Innovation bedeutet, den Status quo in Frage zu stellen. Diese enge Zusammenarbeit mit einem der innovativsten Technologieunternehmen der Welt verleiht unseren Investitionen der vergangenen zwei Jahrzehnte zusätzlichen Nachdruck und trägt dazu bei, auch künftig ein weltweit herausragendes Fußballerlebnis in höchster Präsentationsqualität zu bieten.«

»Die Bundesliga ist mit der höchsten durchschnittlichen Toranzahl pro Spiel und der höchsten Besucherzahl in den Stadien eine der unterhaltsamsten Sport-Ligen der Welt«, erklärt Andy Isherwood, Vice President und Managing Director EMEA, Amazon Web Services, Inc. »Wir sind begeistert darüber, mit der Bundesliga zusammenzuarbeiten und sie bei der Nutzung von Cloud-Technologie und dem Einsatz von ML- und KI-Diensten zu unterstützen, um den Fußballfans ein noch interessanteres Spieltagserlebnis und einzigartige Einblicke in das weltweit populärste Spiel zu bieten.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

AWS