Schwerpunkte

Wechsel zu Insight nach 22 Jahren Microsoft

Wolfgang Ebermann wird Präsident des EMEA-Geschäfts von Insight

30. Oktober 2013, 13:39 Uhr   |  Andrea Fellmeth-Schlesinger

Wolfgang Ebermann wird Präsident des EMEA-Geschäfts von Insight

nach 22 Jahren bei Microsoft wechselt Wolfgang Ebermann zu Insight (Foto: Insight)

Insight Enterprises, Anbieter von Hardware-, Software- und Service-Lösungen, bestellte Wolfgang Ebermann mit Wirkung zum 6. Januar 2014 zum Präsidenten des EMEA-Geschäfts.

Ebermann war vor seinem Wechsel zu Insight 22 Jahre lang bei Microsoft tätig, wo er als Vice President & COO zuletzt für die Geschäfte in Zentral- und Osteuropa zuständig war. In dieser Funktion war Ebermann für den gesamten Vertriebs-, Marketing- und Servicebereich eines milliardenschweren Unternehmens mit etwa 2.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern verantwortlich. Während seiner Zeit bei Microsoft hatte er zahlreiche weitere Führungspositionen inne und war unter anderem als Vice President des Geschäftsbereichs Mittelstand & Partner in der Region EMEA aktiv.

Vor seiner Tätigkeit bei Microsoft war Ebermann bei der Hewlett-Packard Peripherals Group Europe als europäischer Software-Marketingmanager in erster Linie für strategisches Account-Management und Marketing zuständig. Sein Studium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt internationales Marketing und Personal absolvierte Ebermann an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Rosenheim.

»Ich bin begeistert, dass Wolfgang Ebermann sich für den Wechsel zum Insight-Team entschlossen hat, um fortan die Leitung unseres EMEA-Geschäfts zu übernehmen«, erklärte Ken Lamneck, der Präsident und CEO von Insight. »Er blickt auf eine langjährige Erfolgsgeschichte bei der gezielten Optimierung der betrieblichen Abläufe zurück und hat in mehreren europäischen Ländern für Wachstumssteigerungen im Mittelstands- und Grosskundengeschäft gesorgt. Mit seinem Führungsstil und seiner Erfahrung wird Wolfgang Ebermann uns ohne jeden Zweifel dabei helfen, unsere Wettbewerbsposition im EMEA-Geschäft im Jahr 2014 und darüber hinaus weiter zu festigen und auszubauen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Datenanalysen in neuen Dimensionen
HP baut das Security-Portfolio aus
SAP legt bei Big Data und Business Intelligence nach
VMware erweitert bestehende Produktlinien

Verwandte Artikel

Microsoft , Insight

ITK-Köpfe