Schwerpunkte

Cisco Systems

Verbesserte Lizenzierungsmethoden

14. Februar 2007, 10:02 Uhr   |   | Kommentar(e)

Ab Ende März stehen neue Funktionen für Cisco IOS zur Verfügung. Administratoren können mit dem »Cisco IOS Activation Feature Set« das Netzbetriebssystem IOS präziser verwalten als bislang.

Auf den neuen Cisco Hardware- Plattformen wird der komplette Serviceumfang bereits vorinstalliert sein. Mit dem »Cisco IOS Activation Feature Set« können Administratoren beispielsweise IOSLizenzen zentralisiert verteilen und verwalten. Bislang mussten sie dies einzeln vornehmen, was häufig zu unterschiedlichen IOSVersionen im Netzwerk führte. Ohne den Netzwerkbetrieb zu beeinträchtigen, sind nun auch Compliance-Prüfungen möglich, um unterschiedlichen regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden. Gleichzeitig kündigt Cisco einen neuen »License-Manager « an. Die Client- und Serverbasierte Anwendung dient ebenfalls zur effizienten Aktivierung und Lizenzverwaltung von Cisco IOS. Sie automatisiert den Workflow rund um »Cisco IOS Software Activation« durch ein grafisches, assistentenbasiertes Tool, das sich auch für große Netzwerke mit bis zu 10.000 Geräten eignet. Der Lizenzmanager steht zum freien Download zur Verfügung. Die neuen Lizenzierungsmethoden erleichtern auch die Verwendung des »SMARTnet-Services «. »SMARTnet-Verträge« bieten uneingeschränkten Zugriff auf jedes neue Release von Cisco IOS-Software innerhalb eines Feature-Sets.

_______________________________________

INFO

Cisco Systems GmbH
Am Söldnermoos 17, 85399 Hallbergmoos
Tel. 00800 99 99 05 22, Fax 0811 55 43-10
www.cisco.com |

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen