Schwerpunkte

Virtuelle Bergtour

Street View extrem

26. Juni 2015, 13:00 Uhr   |  Lars Bube

Ab sofort kann man per Google Street View nicht nur Großstädte virtuell durchstreifen, sondern auch die steile Felswand des »El Capitan« im amerikanischen Yosemite Nationalpark erklimmen und dort ganz gefahrlos die beeindruckende Aussicht genießen.

Nachdem die meisten Großstädte der Welt bereits per Street View durchstreift werden können, widmet sich Google mit seinen Rundum-Kameraaufnahmen immer mehr außergewöhnlichen Orten wie Fußballstadien, Skipisten und Wanderrouten. Jetzt haben amerikanische Extrembergsteiger für Google Street View erstmals den Aufstieg an einer steilen Felswand in der typischen Rundumsicht aufgenommen. Knapp 1.000 Meter geht die Route am berüchtigten »El Capitan« im amerikanischen Yosemite Nationalpark beinahe senkrecht nach oben. Am Gipfel angekommen, kann man schließlich die atemberaubende Aussicht auf den Nationalpark und die umliegende Bergwelt genießen – selbst wenn man nicht ganz schwindelfrei ist.

Mit Google Street View auf den El Capitan

Zum Gipfel des El Capitan  geht es 1.000 Meter fast senkrecht nach oben (Foto: Google Street View)
Im Basislager wird die Ausrüstung vorbereitet (Foto: Google Street View)
Dann kann der Aufstieg beginnen (Foto: Google Street View)

Alle Bilder anzeigen (13)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Google

Navigation

Digitalfotografie