Schwerpunkte

CEBIT plant bereits für 2019

Startschuss für eine noch bessere CEBIT

20. Juni 2018, 00:30 Uhr   |  Martin Fryba | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Digitalmesse auch im Netz

An der Zahl von 120.000 Besuchern will sich die neue CEBIT dann im zweiten Jahr 2019 messen lassen
© Deutsche Messe AG

An der Zahl von 120.000 Besuchern will sich die neue CEBIT dann im zweiten Jahr 2019 messen lassen

Vielleicht hatte die CEBIT im Vorfeld der Kommunikation zu sehr diesen Festival-Charakter betont, zu wenig von Technologie-Lösungen gesprochen, die es in den Hallen ja auch gab (Messechef Oliver Frese bei CRN-TV). Das war Wasser auf die Mühlen von Kritikern, die in der CEBIT eine Kirmes sahen und sich wohl auch den Weg nach Hannover dieses Jahr sparten.

Sehr gut angenommen wurde das Konferenzprogramm. Auf den vielleicht zu vielen über zehn Hallen verteilten Bühnen verfolgten rund 30.000 Menschen zum Teil kontroverse und kritische Diskussionen über den Einfluss datenzentrischer Technologie auf Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Im Netz wurden die Live-Aufzeichnungen dankbar angenommen: 400.000 sahen sich die Streamings der Konferenzen an. Eine halbe Million Nutzer der sozialen Medien verfolgten die Posts rund um die CEBIT.

CEBIT 2018 Aussteller-Feedback

Wünscht sich für Systemhaus- und Fachhandelsbesucher mehr räumliche Fokussierung, so wie im Planet Reseller in den Vorjahren der CEBIT. Andreas Bortoli von Neumeier auf dem Acmeo-Stand in Halle 13.
Alexander Münkel von IT Scope war insgesamt mit den abgeschlossenen Verträgen auf der CEBIT einigermaßen zufrieden. Er kritisiert aber, dass die CEBIT noch nie das Gespräch mit dem seit 10 Jahren treuen CEBIT-Aussteller gesucht habe.
Aktionsangebote wie Samsung Flip kamen bei den Standbesuchern von Pilot bei Api hervorragend an. Christian Haack konnte auf eine erfolgreiche CEBIT anstoßen und ist nächstes Jahr wieder dabei.

Alle Bilder anzeigen (10)

Seite 2 von 3

1. Startschuss für eine noch bessere CEBIT
2. Digitalmesse auch im Netz
3. Licht und Schatten für den Channel

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Wir wollen unsere Partner auf die Reise mitnehmen«
»Das neue CEBIT-Konzept ist aufgegangen«
»Eines ist klar: Das CEBIT-Konzept bleibt so«
Channel-VIPs zwischen Steak und Schampus
Die neue CEBIT hat eine Chance verdient

Verwandte Artikel

CEBIT

CEBIT

CeBIT Planet Reseller