Schwerpunkte

CES 2019: Unfall oder geschickter PR-Schachzug

Roboter auf der CES von Tesla umgemäht

09. Januar 2019, 17:22 Uhr   |  Michaela Wurm

Roboter auf der CES von Tesla umgemäht
© Promobot

Auf der CES hat ein autonom fahrender Tesla einen Roboter umgemäht, der sich verfahren hatte. Die Unfallbeteiligten sollen sich friedlich geeinigt haben.

Eine Kollision zweier autonom fahrender Beteiligten hat sich auf der CES ereignet. Ein Video zeigt, wie ein Roboter, der wohl vom Weg abgekommen war, von einem vorbeirauschenden Tesla umgemäht wird. Verbreitet hatte das Video der Hersteller des Unfallopfers, die russische Firma Promobot. Schnell kam der Verdacht auf, dass es sich dabei weniger um einen tragischen Unfall als vielmehr einen geschickten PR-Schachzug der Firma handeln könnte.

T-Online.de will nun recherchiert haben, dass ein Promobot-Mitarbeiter den über hundert Kilo schweren Blechkameraden am Straßenrand abgestellt hatte, weil er ihn nicht über die Bordsteinkante hieven konnte. Mit dem Teslafahrer habe man sich friedlich geeinigt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Robotics

CES

Panorama