Schwerpunkte

Wechsel von HP zu Oracle

Oracle setzt neuen weltweiten Partner-Manager ein

24. Oktober 2013, 14:25 Uhr   |  Werner Fritsch | Kommentar(e)

Oracle setzt neuen weltweiten Partner-Manager ein

Rich Geraffo

Oracles neuer Chef für das Ökosystem aus Technologie- und Channel-Partnern soll das Wachstum des IT-Riesen und seiner Partner voranbringen.

Oracle hat die Position des Senior Vice President Worldwide Alliances and Channels mit Rich Geraffo neu besetzt. Er soll das Oracle Partner Network (OPN) weiter ausbauen.

Der studierte Betriebswirt berichtet künftig direkt an Mark Hurd, President bei Oracle. Geraffo kommt wie einst Hurd von HP, dort war er Senior Vice President and Managing Director Enterprise Business Americas. Davor war Geraffo Vice President and General Manager Americas bei VMware, Vice President Worldwide Sales bei BEA sowie Manager bei IBM und Merill Lynch.

»Rich Geraffos Industrie- und Führungserfahrung werden hilfreich sein, um das Wachstum Oracles und der Partner voranzutreiben«, ist Hurd überzeugt. Geraffo werde dem Channel helfen, neue Chancen zu nutzen. Der so Gelobte spart ebenfalls nicht mit Komplimenten: »Oracle hat eine der größten und beneidenswertesten Partner-Gemeinschaften in der Branche.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Oracle baut Business Analytics aus
Exa- und Cloud-Produkte bei Oracle im Fokus
Oracle zeichnet deutsche Partner aus
Oracle rüstet gegen SAP auf

Verwandte Artikel

BI

Datenbank

ERP