Schwerpunkte

Neue Plattformen für Cloud und E-Commerce

Nur Bechtles Akquisitionsmotor stottert

22. März 2017, 10:40 Uhr   |  Martin Fryba | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

»First Mover« mit Datenbrillen

Apropos Zeitpunkte eines vorsichtig rechnenden Systemhauses, das Feldversuche mit Innovationen eher nicht auf der Agenda stehen hat: Olemotz, der am 1.März sein zehnjähriges Dienstjubiläum als CEO feierte, wird offener und mutiger für Experimente. Es mag nur eine Randnotiz aus dem Bechtle-Geschäftsbereich IT-Handel sein, dass in der manuellen Kleinteile-Konfektionierung Lagermitarbeiter seit kurzem die Produktdaten per Datenbrille in das Logistiksystem senden. Doch dieses Augmented Reality-Projekt mit Epsons Datenbrille Moverio hatte selbst Kooperationspartner SAP so noch nie durchgeführt. Es zeigt die grundlegend geänderte Bereitschaft bei Bechtle, technologisch jetzt in Vorleistung zu gehen und nicht erst zu warten, bis eine spürbar hohe Nachfrage da ist.

Ob bei IoT oder hier mit Datenbrillen: der Bechtle-CEO spricht von »vielen Lerneffekten«, die sicher nicht nur hilfreich interne Prozesse verbessern, sondern sich auch in Kundenprojekten auszahlen könnten, sollten diese Technologien zum Durchbruch kommen. »Mit der AR-Innovation in unserer Logistik sind wird dann doch First Mover«, sagt der Vorstand sichtlich stolz. Lediglich der mit Schlips und weißem Hemd (Daten-)bebrillte Lagermitarbeiter, der für die Presseunterlagen so abgelichtet wurde, lässt erahnen, dass Bechtle auch als Technologiepionier von seinem stets gepflegten Image eines grund-soliden schwäbischen IT-Dienstleisters nicht abrückt. Beides, Modernität dank IT-Innovation und sichtbar konservative Grundwerte, schließen sich in der sehr eigenen Bechtle-Welt nicht aus.

500 Bechtle-Azubis

Das muss kein Attraktivitätsnachteil sein, denn im Kampf um die allerorts dringend benötigten Nachwuchskräfte liege der Bechtle-Konzern mit seinen fast 7.700 Mitarbeitern gut im Rennen, sagt Olemotz und spricht von einer »sehr hohen Ausbildungsquote« mit aktuell rund 500 Auszubildenden und jungen Menschen im dualen Studiengang.

Seite 3 von 4

1. Nur Bechtles Akquisitionsmotor stottert
2. Bechtle wird Multi-Cloud-Anbieter
3. »First Mover« mit Datenbrillen
4. Amazon Paroli bieten

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wunder vom Neckar
»Der Hardware-Handel verlagert sich in den Etail«
»Ich leide fast physisch«
Systemhausgeschäft treibt Bechtle-Umsatz
»Mut, Visionen und Handeln sind gefragt«

Verwandte Artikel

Bechtle

Cloud Business

Cloud Computing