Schwerpunkte

»MindManager 2016«

Neue Visualisierungssoftware von Mindjet

29. Oktober 2015, 13:02 Uhr   |  Andrea Fellmeth-Schlesinger | Kommentar(e)

Neue Visualisierungssoftware von Mindjet
© Mindjet

Mit MindManager 2016 lassen sich Maps auf mehreren Monitoren darstellen

Software-Anbieter Mindjet stellt eine neue Version seiner Produktivitäts- und Visualisierungssoftware vor, die optisch stark an Microsoft Office 2016 angelehnt ist.

Für die neue MindManager-Generation hat Mindjet wesentliche Bereiche der Software überarbeitet und weiterentwickelt. So beinhaltet der neue »MindManager 2016« für Windows neue Visualisierungsformate und soll dennoch einfach in der Nutzung und übersichtlich in der Darstellung bleiben. Dem Anwender stehen jetzt zahlreiche neue Vorlagen und Diagramme wie zum Beispiel Flussdiagramme, Swim Lane Charts, Concept Maps oder Zustands- und Entscheidungsdiagramme zur Verfügung.

Für ein maximales Informationsverständnis lassen sich die neuen Diagrammtypen auch beliebig mit klassischen Mindmaps kombinieren. Entsprechend können Diagramme, die mit MindManager erstellt wurden, mit Informationen aller Art, beispielsweise Notizen, Aufgaben und Markierungen, angereichert werden. Damit Details leichter gefunden und bearbeitet werden können, stehen auch für die neuen Darstellungsformen umfangreiche Filter- und Indizierungsfunktionen zur Verfügung.

Neues Look & Feel

Optisch ist MindManager 2016 stark an Microsoft Office 2016 angelehnt. Zahlreiche Neuerungen gibt es bei der Usability: MindManager 2016 für Windows bietet neue Zweigformen, die sowohl für die zusätzlichen Diagrammtypen als auch für die klassischen Mindmaps zur Verfügung stehen. Sehr viel einfacher als zuvor sollen sich jetzt in allen Diagrammformen die Verbindungen beschriften lassen.

Mit MindManager 2016 ist es jetzt möglich, Maps auf mehreren Monitoren oder in verschiedenen Fenstern darzustellen und parallel zu bearbeiten. Das erleichtert die Ausarbeitung einzelner Maps und erhöht die Übersichtlichkeit von Informationen über mehrere Maps hinweg.
Die neue Version von Mind-Manager beinhaltet neben der aktuell erschienenen Version 2016 für Windows auch eine Anwendung für Mac. Sie ist sofort erhältlich und kostet wie gehabt als Einzelplatzlizenz 349 Euro (netto).
Für Unternehmen bietet Mindjet mit MindManager Enterprise eine umfassende Lösung, inklusive Reader-Funktion und weiteren Leistungen, in einem – wie der Hersteller betont – attraktiven Lizenz- und Serviceprogramm an

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Virtualisierung

Software

Softwareentwicklung