Schwerpunkte

Microsoft

Nach Vista kommt 7

05. Februar 2007, 15:04 Uhr   |   | Kommentar(e)

Nach Vista kommt 7

Schon in drei Jahren könnte der Vista-Nachfolger

Es ist noch nicht lange her, um genau zu sein erst sieben Tage, da häufen sich die Informationen zum Vista-Nachfolger.

Das Betriebsystem, dass erst unter dem Namen "Vienna" lief, soll nun laut den Kollegen von hartware.net "Windows 7" heissen. Kein Ausrutscher, denn das kommende Office-Paket nennt der Software-Gigant ebenfalls schlicht "14". Weiter heisst es, dass Windows 7 bereits in drei Jahren erscheinen könnte und das es modular ist, also je nach Belieben erweiterbar ist.

Hier noch ein kleiner Hinweis zum Thema Windows-Vista: Greenpeace-Mitarbeiter prangern Microsoft an, dass durch die hohen Hardware-Anforderungen ein gigantischer Müllberg an Hardware-Schrott auf uns zu kommt. Als letztes hat Greenpeace durch eine Aktion auf der MacExpo für Aufsehen gesorgt. Es wurden Äpfel verteilt, mit denen sie auf giftige Substanzen in Apple-Produkten aufmerksam gemacht werden sollte. Greepeace mag wohl keinen der Beiden ;)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen