Schwerpunkte

Neue Digitalmesse Twenty2X

Mini-CEBIT für den Mittelstand

20. Mai 2019, 11:47 Uhr   |  Michaela Wurm

Mini-CEBIT für den Mittelstand
© Deutsche Messe AG

Oliver Grün, Präsident des Bundesverbandes IT-Mittelstans BiTMi, Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Alexander Rabe, Geschäftsführer des Verbandes der Internetwirtschaft eco (von links)

Im März 2020 geht in Hannover eine neue Digitalmesse an den Start. Die »Twenty2X« versteht sich als »Digital Enabler« für den Mittelstand und soll KMU und Startups aus der DACH-Region ansprechen.

Nach dem Aus für die CEBIT versucht die Deutsche Messe ab dem kommenden Jahr mit einem neuen Digitalevent den Neustart. Im März 2020 geht in Hannover erstmals die Digitalmesse Twenty2X über die Bühne.

Gleicher Termin, gleiche Location aber alles ein paar Nummern kleiner als die CEBIT. Die Twenty2X wird an drei Tagen, von Dienstag, 17., bis Donnerstag, 19. März 2020 ausgerichtet und nur die beiden Hallen 7 und 8 sowie das Convention Center belegen. Partner der Messe mit begleitendem Kongress sind der Bundesverband IT-Mittelstand BITMi, der Verband der Internetwirtschaft eco, der IT-Anwenderverband Voice und der Bundesverband Deutsche Startups BVDS.

Seite 1 von 3

1. Mini-CEBIT für den Mittelstand
2. »Digital Enabler« für den Mittelstand
3. VR, 5G und New Work

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die CEBIT ist Geschichte
Das kommt nach der CEBIT
CEBIT lebt - aber nur im Ausland

Verwandte Artikel

Deutsche Messe AG, CEBIT

Messen

Mittelstand