Schwerpunkte

Media-Player 11

19. Dezember 2006, 10:50 Uhr   |   | Kommentar(e)

Media-Player 11

Der Media-Player 11 in Deutsch ist seit heute hier verfügbar. die Downloadgröße hält sich mit 24 MByte in Grenzen, aber es gibt einige interessante Neuerungen. Bisher war "Windows Media Connect" ein kostenloses, separates Tools. Das ist jetzt in den Player integriert und ermöglicht es, UPnP-Geräte, also Mediareceiver, Xbox und Co mit dem Rechner zu verbinden. einfach einen Ordner freigeben und schon können die Geräte im Wohnzimmer darauf zugreifen. Das Tools ist klein und einfach gestaltet. Fotos, Videos und Bilder wandern so ins Wohnzimmer oder jeden anderen Raum. Das funktioniert sogar mit kopiergeschützten Files, also Musik aus Onlineshops. Zudem gibt es jetzt endlich eine Schnellsuche und die Ergebnisliste sieht man schon während der Eingabe. Google Desktop und Spotlight scheinen MS imponiert zu haben. Die Anzeige und Organisation der Bibliothek ist in Version 11 auch übersichtlicher geworden. Downloaden kann den Player jeder, installieren können es aber nur Besitzer von Original-Windows-Versionen. Mit dem "Genuwine Advantage Tool" schnürt MS die Schlinge enger und enger um Kopierer…

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen