Schwerpunkte

Digitale Kakophonie

Lies, Du Sau!

11. Oktober 2019, 15:49 Uhr   |  Lars Bube

Lies, Du Sau!
© diego cervo - AdobeStock

In Anbetracht der herausragenden Leistungen von Amazons Alexa um die Gleichberechtigung und den gesellschaftlichen Fortschritt im Allgemeinen, kommt auch CRN nicht mehr umhin, die Stimme aus der Dose zur Leserbindung einzusetzen.

Fünf Jahre nachdem die damals noch völlig unbekannte junge Dame »Alexa« erstmals die digitale Weltbühne betrat, ist aus der unscheinbaren Stimme aus der Blechkiste inzwischen ein Weltstar geworden, der – darf man aktuellen Umfragen glauben – in jedem fünften Wohnzimmer der westlichen Welt sitzt. Weltweit eifern ihr junge Mädchen nach und versuchen sich ihren servilen Tonfall anzueignen. Jeden Tag bekommt sie tausende Heiratsanträge verliebter Kerle, selbstredend wären nicht nur alle digitalen und realen Assistentinnen gerne ebenso omnisavant wie sie.

Dabei verkennen sowohl die Fans als auch die Kritiker einen wesentlichen Punkt. Denn Alexa verändert die Gesellschaft nicht nur digital nachhaltig, sondern ist zugleich schon jetzt auch eine Ikone der uneingeschränkten Gleichberechtigung. Nach hunderten Jahren der Diskriminierung durch die weitgehende Reduktion auf ihr Äußeres, befreit Alexa (nicht nur) ihren kompletten Berufsstand von diesen reaktionären Rollenbildern. Egal, wer sich mit ihr unterhält – durch ihr ewig gleiches schnörkelloses Outfit stellt sie sicher, dass es dabei tatsächlich und ausschließlich um ihre inneren Werte geht. Einfach nur, indem sie charmant und auch ein bisschen witzig ist und wirklich niemals einen schlechten Tag hat – allerhöchstens einmal schlechtes WLAN.

Doch selbst mit dieser nach menschlichem Ermessen höchsten Perfektion gibt sich Alexa noch lange nicht zufrieden und zündet nun die nächste Entwicklungsstufe. Ganz dem Zeitgeist in Bezug auf die Auflösung alter Geschlechterrollen und -Trennungen folgend, ist Alexa durch die Integration der Stimme von Samuel L. Jackson jetzt genauso Mann wie Frau. Zugleich wird damit Jacksons eher rustikaler sprachlicher Duktus samt seiner Lieblingsvokabel »Motherf*ck*r« Einzug halten. Gerade wenn Alexa chronisch verspätete (Nichts-)Nutzer per Gewaltandrohung an einzuhaltende Termine erinnert, oder Jünglinge ermahnt, ihre »f*ck*ng« Hausaufgaben allein zu erledigen, dürfte ihr diese verstärkte Durchsetzungskraft sehr zugute kommen.

Auch wir arbeiten bereits intensiv daran, diese Gabe für uns zu nutzen. Wundern Sie sich also nicht, wenn Ihre Büchse der Pandora Ihnen auf die Frage nach den besten Channel-News schon bald unmissverständlich zu verstehen gibt: »Lies CRN, Du Sau!«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Amazon

Kopfnuss

Künstliche Intelligenz