Schwerpunkte

Wechsel an der Spitze

Kenneth Johansen wird Chef von Oracle Deutschland

08. Juni 2017, 13:29 Uhr   |  Andreas Dumont

Kenneth Johansen wird Chef von Oracle Deutschland
© Oracle

Kenneth Johansen, Country Leader Oracle Deutschland

Kenneth Johansen folgt als neuer Country Leader für das Deutschlandgeschäft von Oracle auf Frank Obermeier.

Kenneth Johansen hat als Head of Technology Sales und Country Leader die Verantwortung für das Deutschlandgeschäft von Oracle übernommen. Er ist bereits seit 2008 für das Unternehmen tätig, seit 2011 als Country Leader für Oracle in Dänemark. Er berichtet künftig an Jürgen Kunz, der als Senior Vice President Northern Europe die Geschäfte von Oracle in Nordeuropa im europäischen Management Board verantwortet. Die Region umfasst neben Deutschland auch die skandinavischen Länder sowie Österreich und die Schweiz. Der bisherige Deutschland-Chef Frank Obermeier ist neuer CEO von Oracle Japan.

»Ich freue mich auf die neue Herausforderung hier bei Oracle Deutschland, beruflich und persönlich«, so Kenneth Johansen. »Vor allem im Bereich Cloud hat Deutschland eine Führungsposition in der Region. Ich sehe es als mein Ziel, Kunden aller Branchen bei der Bildung neuer Geschäftsmodelle und ihrer Digitalisierungsstrategie zu unterstützen. Unterstützend dabei ist die kürzlich angekündigte neue Oracle Cloud EU-Region in Frankfurt.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Oracle

ITK-Köpfe

Software