Schwerpunkte

IBM und Yahoo

Kampfansage an Google

25. Januar 2007, 10:51 Uhr   |  Michael Hase | Kommentar(e)

Der IT-Konzern IBM und das Internet-Portal Yahoo haben gemeinsam eine Suchmaschine entwickelt. Mit der kostenlosen Software lässt sich in Unternehmensnetzen und im Web recherchieren.

IBM und Yahoo bieten gemeinsam eine kostenlose Such-Software für Unternehmen an. Die Lösung unterstützt Anwender bei der Recherche von Information sowohl im eigenen Unternehmensnetz als auch im World Wide Web. Das Produkt mit der Bezeichnung »IBM Omnifind Yahoo Edition« erfordert keine spezielle Hardware und unterstützt mehr als 200 Dateiformate. Pro Server lassen sich bis zu 500.000 Dokumente indizieren. Mit dem Angebot adressieren IBM und Yahoo den gleichen Markt wie der Suchspezialist Google, der für seine Enterprise-Search- Produkte allerdings Lizenzgebühren verlangt. Deren Preise beginnen bei 2.000 Dollar und reichen bis 30.000 Dollar für das teuerste Angebot, das ebenfalls bis zu 500.000 Dokumente durchsuchen kann.

Google baut für dieses Portfolio seit etwa über einem Jahr einen Channel auf. Zwar sind die Lösungen als Appliances konzipiert, so dass der Kunde auch Hardware-Komponenten erhält. Dennoch dürfte das kostenlose Software-Angebot von IBM und Yahoo eine ernsthafte Herausforderung für Google bedeuten. Lediglich einen Telefon-Support bieten die Partner als kostenpflichtige Zusatzoption an. »Sie werden Google in diesem Segment einiges Kopfzerbrechen bereiten«, vermutet Matthew Brown, Analyst bei Forrester Research. IBM positioniert »Omnifind Yahoo Edition« als Einstiegslösung, die um weitere Funktionen – etwa für die Unternehmensanalyse oder das Reporting – ergänzt werden kann. Dazu sind dann zusätzliche Produkte aus dem Omnifind-Portfolio erforderlich. Partner beziehen IBM-Software über die Distributoren Avnet, Ingram Micro, Magirus, MCE und Tech Data.

____________________________________

INFO

IBM Deutschland GmbH
Pascalstraße 100, 70569 Stuttgart
Tel. 01803 3132-33, Fax 07032 153777
www.ibm.com/de

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen