Schwerpunkte

Gefragte Managementkontakte

Jörg Hesske geht zu Elastic

18. Dezember 2019, 08:43 Uhr   |  Daniel Dubsky

Jörg Hesske geht zu Elastic
© CRN

Jörg Hesske, Area Vice President für Zentral- und Osteuropa bei Elastic

Jörg Hesske, der frühere Deutschlandchef von NetApp und VMware, leitet die Geschäfte von Elastic in Zentral- und Osteuropa. Er soll die bei Entwicklern beliebten Lösungen des Suchmaschinenspezialisten auf Managementebene bekanntmachen.

Der Such- und Analytics-Spezialist Elastic hat sich mit Jörg Hesske verstärkt. Der frühere Country Manager von NetApp und VMware soll als Area Vice President für Zentral- und Osteuropa das Profil des Unternehmens schärfen und es mit Hilfe seiner Kontakte in der Region bekanntmachen. Ziel ist es, über die technische Fangemeinde hinaus, die Elastic bereits hat, einen Dialog zum Management potenzieller Kunden und Partner zu starten.

Elastic decke eine breite Palette von Anwendungsfällen in Unternehmen ab, doch diese Vielfalt mache es Geschäftsführern manchmal schwer zu verstehen, was die Suche leisten könne und welches Potenzial sie biete, erklärt Samantha Wessels, VP EMEA. »Jörgs Erfahrungen auf der Führungsebene und sein starkes Profil in der Region werden für uns von unschätzbarem Wert sein, um zu kommunizieren, welche Möglichkeiten die vielseitige Anwendbarkeit von Elastic sowohl unseren Kunden als auch unseren Partnern eröffnet.«

Alex Picker, Elastic
© Elastic

Alex Picker, Senior Director of Channel & Alliances bei Elastic

Hesske hatte die Geschicke von NetApp zunächst in Deutschland, später im gesamten DACH-Raum mehr als fünf Jahre gelenkt. Davor war er sieben Jahre für das Deutschlandgeschäft von VMware verantwortlich und arbeitete auch schon für Ingram Micro und Hewlett-Packard. Unterstützung erhält er bei Elastic von Alex Picker, der als Senior Director of Channel & Alliances das Partner-Business in der EMEA-Region leitet und wie Hesske im Münchner Büro des Unternehmens sitzt. Picker kommt von Cloudera, war aber auch schon für AWS, VCE und Red Hat tätig.

Elastic biete Partnern »unglaubliche Chancen«, ist Picker überzeugt. Die Nachfrage vor allem aus den Bereichen Security, Monitoring und Business Analytics sei enorm. Zudem beschränke man sich als Hersteller im Service bewusst auf technische Dienstleistungen und Support. »Dies eröffnet Partnern einen massiven Markt zur Anreicherung von Elastics Technologie durch Unternehmensberatung, Mehrwertdienste und die Einbettung unserer Produkte in ihre eigenen Softwarelösungen oder Managed Services.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Elastic

Suchmaschinen

Big Data