Schwerpunkte

Startups auf der CEBIT

IT‘s Hipster

05. Juli 2018, 07:47 Uhr   |  Jona van Laak


Fortsetzung des Artikels von Teil 7 .

Sicherer Autofahren

Sven Gunkel (Foto: CRN)
©

Sven Gunkel (Foto: CRN)

Seit der Erfindung des Automobils im Jahre 1885 durch Carl Benz sind weit mehr als hundert Jahre vergangen und trotz neuester Technik ist der Mensch bis heute die größte Fehlerquelle im Automobil. So mancher Pendler kann bestätigen: Der individuelle Fahrstil jedes einzelnen Autofahrers trägt entscheidend zur Sicherheit im Straßenverkehr bei. Das Bremer Startup Drivo setzt genau an diesem Punkt an und will mit seiner App ein sozialeres, effizienteres und sichereres Autofahren der Nutzer erreichen. Um Anwender dafür zu begeistern, habe man sich für einen spielerischen Ansatz entschieden, erklärt Sven Gunkel, zuständig für den Bereich Business Solutions. Der Nutzer könne seinen Fahrstil verbessern und sich mit anderen Nutzern vergleichen und austauschen. Davon versprechen sich die Entwickler einen Schritt in Richtung einer ökologischeren und effizienteren Nutzung des Autos. Zu einem weiteren Standbein des Unternehmens gehört das Projektgeschäft. So entwickelt Drivo auch Software-Lösungen für das Flottenmanagement von Unternehmen. www.drivo.me

Seite 8 von 8

1. IT‘s Hipster
2. Mit Coding-Skills gegen den Fachkräftemangel
3. Simulation von ­Hackerangriffen
4. Collaboration-Software für den digitalen ­Arbeitsplatz
5. Briefpost in digital
6. Smartphone as a Service
7. CNC-Dreher und Software-Entwickler
8. Sicherer Autofahren

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CeBIT Planet Reseller

CEBIT

Startups